Montag, 29. August 2016

Der Tod des Kidnappers und die Wiener Gerichtsmedizin in der Tradition von Carl Freiherr von Rokitansky

Schon seit dem mysteriösen Ableben meines Arbeitskollegen Schweinhammer im BM für Finanzen (cold case 2003) ......habe ich die Wiener Gerichtsmedizin im Verdacht der gefälschten Gutachten. Aber hier nun die ganze Geschichte: 

Auftragsgutachten/ Aktengutachten in Psychiatrie (Entmündigung) und Gerichtsmedizin:

THERE IS NO SECRET THAT TIME DOES NOT REVEAL (Racine) - via Tim Weiner (legacy of ashes)



Schon seit dem mysteriösen Ableben meines Arbeitskollegen Regierungsrat/ Amtsdirektor Wolfgang Schweinhammer in der Nacht zum 11. November 2003 - BM für Finanzen, Zahlungsverkehr der Republik Österreich/ Kosten- und Leistungsverrechnung auf SAP-Systemen (Wien, Hintere Zollamtsstraße 4, 6.Stock, Trakt B, 606) habe ich die Wiener Gerichtsmedizin im Verdacht der gefälschten Gutachten.

Als Drohung hat das BM für Finanzen damals wohl die Kürzung der Budgetmittel für die Wiener Gerichtsmedizin in Aussicht gestellt. Das AKH und seine Professoren sind betreff Bundeshaushalt/ Budget im Zuständigkeitsbereich des Bundes und nicht im Zuständigkeitsbereich des KAV - Krankenanstaltenverbund Gemeinde Wien. Übrigens war der SAP-Stabstellenleiter des KAV einige Jahre mein Nachbar.

https://de.wikipedia.org/wiki/Wiener_Krankenanstaltenverbund

Bildergebnis für netzwerk der macht

Wenn es sich um Mord im Dunstkreis der hohen Politik handelt, muss es Erpressung/Bestechung von Ärzten, GerichtsgutachterInnen für gefälschte Gutachten aller Art geben. Das ist wohl schon lange so gelebte Praxis in Österreich - nicht nur seit dem FALL LUCONA

siehe dazu

1. Hans Pretterebner: Netzwerk der Macht, Wien 1993

2. Dr. Kurt Tozzer: Todesfalle Politik

Genau so wie im Bereich SACHWALTERSCHAFT/ ENTMÜNDIGUNG (Entmündigung aus politischen Gründen) gibt es wohl in Österreich auch AUFTRAGS-GUTACHTERINNEN im Bereich Gerichtsmedizin.

Genau so läuft das dann: Um Regime-KritikerInnen, Zeugen in Straftaten, Beamte und BeamtInnen, kritische politische Mandatare, ehrenwerte RichterInnen und JournalistInnen für immer mundtot zu machen, entmündigt man sie:

Wenn die Personen schon älter sind, kann man ihnen Demenz und Alterskrankheiten vorwerfen - so wie jetzt bei Prof. van der Bellen (Kandidat zum Bundespräsidenten am 2. Oktober 2016) oder Dr. Manfred Ainedter gegen Dr. Rzeszut

http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=81.0

Natürlich gibt es auch Auftrags- und Aktengutachten (siehe Sachverständigenliste) zwecks Entmündigung von alten reichen Menschen mit Immobilienbesitz oder um diese alten Menschen aus Zinshäusern zu werfen, die anderweitig für Immobilien-Spekulationen benötigt werden.

Nun möchte man meinen, das ist ein Szenario der DDR - ein STASI-Szenario.

http://www.andreas-unterberger.at/2016/03/der-fall-kampusch-und-der-tod-des-kidnappers



Nein. Der ehemalige OGH-Präsident Dr. Rzeszut tritt gemeinsam mit zwei Professoren der Gerichtsmedizin den Beweis dafür an, dass Gutachten bei berühmten Todesfällen gefälscht sind. Es besteht der Verdacht, dass die POLITIK die Gutachten in Auftrag gibt.

Wie dilettantisch aber im Gerichts-Gutachten (ZUGLEICHE) des Einzeltäters oder mutmaßlichen Einzeltäters Wolfgang Priklopil gefälscht wurde ist erstaunlich.
Es ist wohl ein Aktengutachten im Auftrag der Politik oder von wem auch immer - auf alle Fälle einer höchst korrupten Justiz und der Wiener Medizinischen Schule rund um Dr. Rokitansky und Dr. Billroth NICHT WÜRDIG.

Dr. med. Carl Freiherr von Rokitansky (1804 bis 1878) 
Die Vorgangsweise bleibt dieselbe - egal ob psychiatrisches Gutachten zwecks Entmündigung oder gefälschtes Gutachten der Gerichtsmedizin zwecks Vertuschung von Straftaten (damit es von Seiten der Staatsanwaltschaft zu KEINER ANKLAGE kommt):

Bildergebnis für der tod des kidnappers rzeszut

Der "Gutachter" schreibt - wie im Falle der Entmündigung - einfach Textbausteine zu Pathologie-Gutachten ab: 



Wie schaut eine Zugleiche wohl aus, das schreiben wir dann einfach aus einem Lehrbuch der Gerichtsmedizin ab....ohne den Patienten wirklich genau posthum zu untersuchen. Polizist Kroell meinte übrigens, dass er noch nie bei einer Zugleiche einen so fein säuberlichen abgetrennten Kopf sah...

Im Falle der gefälschten psychiatrischen Gutachten zwecks Stasi-Entmündigung geht man ähnlich vor:
Wie agiert ein Ministeriums-Mündel, wie agieren Psychotiker....das schreiben wir aus einem Lehrbuch über Psychosen ab und verlangen dann horrende Summen!

Dazu schreibt Co-Autor Dr. Missliwetz in seinem Schwarzbuch Jugendwohlfahrt (Wien 2014):

(Familienpsychologische) Gutachten kosten zwischen 3.000 und 4.000 Euro, in manchen Fällen bis 6.000 Euro. Gutachter, die gut IM GESCHÄFT sind, können mehrere 100.000 Euro pro Jahr umsetzen. Es wird KEINE UNTERSTELLUNG sein, dass jene Gutachter nur ungern Gutachten schreiben, mit denen sie einen AUFTRAGGEBER "enttäuschen könnten". 

http://www.gegensexuellegewalt.at/2016/08/25/oesterreichs-bestellgutachter-und-ihre-erfolge/

Besonders tragisch ist dann natürlich auch, dass der lange Arm der Justiz-Korruption bis in die Steiermark reicht. Befangenheit gibt es zwischen Bodensee und Neusiedler See - Karawanken und Waldviertel, Großem Löffler und Parndorf bzw. Güssing!

Bildergebnis für franz kroell
Ein Soko-Leiter nimmt sich auf der Terrasse seiner Loggia in Graz-Gösting (Straßengelstraße 19) das Leben mit folgenden Begleitumständen:

1. Als Rechtshänder erschießt er sich mit der linken Hand.
2. Löcher für eine Wäscheleine-Vorrichtung werden als Einschuss-Löcher von der Kriminaltechnischen Untersuchung in Graz gewertet.
2 a. Seine Ex-Gattin entdeckt ihn. Sie hatte länger keinen Kontakt zu ihm und ist ebenfalls Mitarbeiterin der Grazer Polizei!
3. Es stellt sich die Frage, ob einem schwer depressiven Polizisten nicht die Waffe abgenommen werden soll. Besonders bei jenen Ex-PolizistInnen, die aus psychiatrischen Gründen in den Innendienst (AKTENDIENST) versetzt werden, wäre die Abnahme der Dienst-Schusswaffe eigentlich Amtspflicht. Genauso wie man psychisch kranken Menschen ja auch ohne Beschluss und Gutachten den Führerschein wegnimmt.

Gefälschte Gutachten: Todesfall im Amt 

Das führt mich zu einem weiteren Todesfall im Projekt "Bundeshaushaltsverrechnung auf SAP": Im Juni 2002 erschoss sich der ehemalige Polizist Artur Pfeiffer (Projekt HV-SAP) mit seiner Dienstwaffe. Wegen angeblicher schwerer Depressionen war Arthur Pfeiffer vom Dienst auf der Straße (mit Waffe) abgezogen worden und ist dem Projekt HV-SAP zugeteilt worden. Seine Dienst-Stelle war die Roßauer Kaserne in Wien, wo ich ihn öfter besuchen durfte, um ihn im Bereich BM für Inneres - Bundeshaushaltsverrechnung auf SAP  zu unterstützen. Auch war ich mit Inspektor Pfeiffer zwei oder drei Mal in Wien-Mitte essen. Er war ein sehr netter, besonnener Polizist, der sehr unter seinen Erinnerungen aus der aktiven Amtszeit zu leiden hatte.

Artur Pfeiffer bemühte sich sehr, sich in die Bundesbuchhaltung einzuarbeiten. Als Polizist hatte er aber kaum Ahnung von Kameralistik, Phasen-Buchhaltung, doppelter Buchhaltung und Kosten- und Leistungsverrechnung sowie Budgeterstellung im Ministerium. Gar keine Ahnung hatte er von SAP. Er war natürlich eine Fehlbesetzung, was ihn sicher sehr belastete ebenso wie Franz Kroell die Versetzung in ein KAMMERL mit alten Akten. Beide wussten wohl nicht, dass sie einstmals zu ganz berühmten COLD CASES werden.



Pfeiffer war ein sympathischer Kollege, die Depression war ihm aber anzusehen. Dennoch soll er sich angeblich mit seiner Dienstwaffe in seinem Wochenendhaus im Burgenland erschossen haben. Das ist die offizielle Variante. Es wurde im BM für Finanzen natürlich Schweigepflicht ausgesprochen - ebenso wie im Fall des Todes von W. Schweinhammer, dessen Arbeit ich nach seinem Ableben eine Zeit lang erledigen durfte, bevor ich wie eine Schwer-Verbrecherin von meinem Arbeitsplatz unter höhnischem Gelächter der KollegInnen im Bundesrechenzentrum ABGEFÜHRT wurde.



Angeblich konnte Pfeiffer die Schande nicht verkraften, dass er von seinem Arbeitsplatz in der Roßauer Kaserne in die psychiatrische Anstalt Wien-Baumgartner Höhe geführt wurde.

In Memoriam Polizei-Oberst Franz Kroell und Inspektor Artur Pfeiffer:

Ich plädiere daher nochmals dahingehend, dass depressiven Polizisten die WAFFE sofort abgenommen werden soll. Es besteht Lebensgefahr.

Im Falle Kroell gibt es zur Tatort-Ermittlung viele Ungereimtheiten.

Kriminaltechnische Untersuchung ("KTU") - siehe Plattform LICHT IM KELLER
Man hat hier auch von Seiten der Staatsanwaltschaft in Graz sehr dilettantisch gearbeitet. Als Belohnung wurde der zuständige Staatsanwalt der Evaluierungskommission
1. Leiter der Staatsanwaltschaft Graz
2. Professor für Strafrecht an der Universität Graz
So viel zur "RECHTSPFLEGE" in Österreich!

Die Aufklärung, Ahndung und Bekämpfung von Verbrechen gehört zum Kernbereich staatlicher Aufgaben. Rechtsbewusstsein, Sicherheitsgefühl und Vertrauen in die Wirksamkeit der Rechtsordnung hängt in hohem Maß von der Effizienz der Strafrechtspflege, von der Ermittlung von Straftaten und von der präventiven Wirkung der ausgesprochenen Sanktionen ab. Dies gilt insbesondere für den Bereich schwerer und schwerster Kriminalität. Kindesentführung und Tötungsdelikte zählen dazu. Ende Zitat 


Besonderer Dank gilt Prof. Missliwetz und Dr. Grassberger - sie haben versucht, die Ehre der Wiener Medizinischen Schule und das Ansehen des Rechtsstaates Österreich ansatzweise wieder herzustellen.

Bildergebnis für schwarzbuch jugendwohlfahrt
Ich selbst werde daran erinnert, dass ich meinem historischen Roman über ABBAZIA ein ganz wichtiges Kapitel hinzufügen muss: Dr. Theodor Billroth und die Wiener Medizinische Schule (Exkurs: Dr. Rokitansky)

Wien, 29. August 2016

Mag.a Rosemarie B. Hoedl
1230 WIEN
Republiksmündel

Bildergebnis für scherbengericht

Du sollst den Geringen nicht vorziehen, aber auch den Großen nicht begünstigen.

3.Mose 19,15

Der ganze Vers heißt nach Elberfelder Übersetzung:

Ihr sollt nicht unrecht tun im Gericht; du sollst nicht die Person des Geringen ansehen und nicht die Person des Großen ehren; in Gerechtigkeit sollst du deinen Nächsten richten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Scherbengericht

Freitag, 26. August 2016

Von der Pietätlosigkeit österr Geheimdienste oder DIE KUNST DER FUGE

Abgesehen davon, dass ich es pietätlos finde, dass bei diesen Fake-Anfragen der Geheimdienste (vermeintliche "Justiz-Opfer" an Initiative Pflegschaftsverfahren) immer wieder die verstorbene Nat.Präsidentin Prammer herhalten muss, erkenne ich natürlich die Fake-Agenten auch im Netz mittlerweile:

Ich erkenne sie schon lange auf den Wiener Straßen, in den Wiener Kaffeehäusern, bei Buchpräsentationen, Wahlveranstaltungen (FPÖ, BZÖ) mit ihren gequälten, Scientology-ferngesteuerten Zombie-Gesichts-Ausdrücken (lächelnde Terroristen - O-Ton R.H.)....nach dem MOTTO "YOU WILL NEVER FIND PEACE" (wahrscheinlich quält diese armen Seelen die Erinnerung an die Auftragsmorde und die Toten erscheinen ihnen im Traum) ...man findet sie bei den Aufmärschen/Wahlveranstaltungen der Rechts-Parteien in Wien (da marschiert Scientology Europa auf...) ...man findet sie bei Buchpräsentationen, da war z.B. bei der Buchpräsentation von Karim El-G. und Armin Wolf bei Thalia-Mariahilfer Straße der halbe Mossad-Wien anwesend...

Ich glaube, sie bewundern mich irgendwie...vielleicht haben sie in Bezug auf mich auch TÖTUNGSHEMMUNG und bleiben deswegen bei der weißen Folter.....man weiß ja nie...auch sind meine Ideen ganz gut...immerhin habe ich Klavierausbildung....derzeit übe ich gerade das 5. Klavierkonzert von Beethoven:

http://www.dailymotion.com/video/x26trtk_ludwig-van-beethoven-klavierkonzert-nr-5-es-dur-op-73-lang-lang-2012-hd_music

(Diese Interpretation von Lang Lang ist nicht die Beste....da ist Buchbinder schon um Welten besser...)

Du musst gegen ein ganzes Orchester anspielen...das Thema immer im Kopf haben (Sturm-Sonate) ...mit dem Orchester spielen (man fügt sich drein) - auch gegen das Orchester...durch die Wirrnisse hindurch...durch den Lärm, den Sturm, gegen viel lautere Instrumente Dich mit Deinen Händen (und Füßen an der Orgel) zum Thema durchkämpfen, ganz alleine und ganz leise spielen...die gewaltigen Töne des Orchesters übertrumpfen....das Thema auflösen ..einlösen...in einsamer Höhe spielen.....das Orchester mit Deinen Händen übertönen, eine Erdung und Ausstrecken zu den himmlischen Gütern zugleich .......eine unglaubliche Übung für das LEBEN...danke an meine Klavierlehrerin EVA......

http://www.dailymotion.com/video/x26trtk_ludwig-van-beethoven-klavierkonzert-nr-5-es-dur-op-73-lang-lang-2012-hd_music



Seit mittlerweile 10 Jahren (10. April 2006, LVT Wien Gruppe Extremismus - sic!!! weil ich Zeugin eines Todesfalles im BM für Finanzen wurde) bin ich nun im Visier der nationalen Geheimdienste (nachdem bnd sich für nicht zuständig befand) - sie wollen mich auf vielerlei Weise quälen......doch ich finde dank meiner Klavierausbildung immer wieder zum Thema zurück.....(Du musst beim Klavierkonzert gegen ein Orchester anspielen, viel lautere Instrumente anspielen, diese übertönen.....das Orchester übertönen, alleine als SOLISTIN spielen...., dich dem Orchester einfügen....eine unglaubliche Übung für das Leben......immer wieder TROTZ STURM zum Thema zurückfinden) Derzeit übe ich Beethovens Klavierkonzert Nr. 5 1. Satz (PHANTASTISCH...das treibt mich zu Höhenflügen...zugleich muss ich ja auf der Erde bleiben, weil als SOLISTIN höchste Konzentration erforderlich ist) Dank an meine Klavierlehrerin Eva

https://www.youtube.com/watch?v=IiNVrArZ2xk

Bertha Weber schreibt am 25. August 2016:

Hallo Frau Hödl,

erst einmal vielen Dank für Ihre Mithilfe.
Nachdem ich in den letzten Tagen viele Fälle von Justizopfern bekommen habe, arbeite ich mich gerade Seite für Seite durch.
Keine Angst, von den Grünen bin ich nicht, da diese in einigen Fällen auch eine große Rolle spielen und der Justiz helfen Justizopfer zu diskreditieren. Ebenso ist es mir mit dieser Bande gegangen. Auch keiner anderen Partei gehöre ich an, da diese bin in die untersten Ebenen Amtsmissbrauch betreiben und durch die Justiz geschützt werden.

Mittlerweile habe ich die Brisanz des Themas erkannt und bin mit der Bekanntgabe meiner Identität sehr vorsichtig. Vor allem werden auch Spitzel eingesetzt um dieses Vorhaben zu boykottieren.
harmlose Fakten. Ich lebe derzeit noch in der Steiermark und bin auf Grund meiner Krankheiten arbeitslos gemeldet. Bei einem Prozess gegen die PVA wurde ein Gutachten anerkannt, in welchem ich jedem Wort und Satz entgegentreten konnte. Leider hat das nichts genützt, die Richterin entschied dennoch gegen mich. 

Da wurde mir klar, dass dieses System so perfektioniert wurde und das Zusammenspiel zwischen Gerichte, Gutachtern und PVA aufs beste funktioniert. Einen letzten Anstoss zum Buch gab mir letztendlich ein Zitat der verstorbenen Nationalratspräsidentin Prammer. 
Sie sagte einmal, dass die Justiz in Österreich ein durch und durch korrupter und mafiöser Haufen ist. Dieser Satz ging mir nicht mehr aus dem Kopf und ich konnte als Prozessbeobachter dieses letztendlich genau bestätigen.

Wegen des Rests meiner Identität bitte ich Sie um Nachsicht, da ich das Buch und die Fälle ...... ohne Besuch diverser Herren, schreiben möchte. Aber ich verspreche mein Geheimnis noch zu lüften.

Ich danke Ihnen vielmals,
herzlichst,

Berta



Sehr geehrte Frau Hödl,

ich beabsichtige ein Buch über die Jsutiz in Österreich zu schreiben und bin im Zuge meiner Recherchen zu Justizopfern auch auf ihre Seite und ihren Fall aufmerksam geworden. Unglaublich was sich in Österreich abspielt.
Ich habe mir ihre Eintragungen auf der Webseite angesehen.
Meine Frage an sie, darf ich z.B. die Chronologie des Verbrechens an ihnen und andere Darstellungen auf der Webseite in mein Buch einfügen?

Ich würde mich freuen, wenn sie mich unterstützen könnten und das Vorhaben mit Leben erfüllen.

Vielen Dank,

Herzlichst

Bertha Weber (Geheimdienst-Fake aus der Steiermark) 




Rosemarie Hoedl (facebook-Eintrag 27. August 2016)  Seit mittlerweile 10 Jahren (10. April 2006) bin ich nun im Visier der nationalen Geheimdienste (nachdem bnd sich für nicht zuständig befand) - sie wollen mich auf vielerlei Weise quälen......doch ich finde dank meiner Klavierausbildung immer wieder zum Thema zurück.....(Du musst gegen ein Orchester anspielen, viel lautere Instrumente anspielen, diese übertönen.....das Orchester übertönen, alleine als SOLISTIN spielen...., dich dem Orchester einfügen....eine unglaubliche Übung für das Leben in all seinen Facetten immer wieder TROTZ STURM (Symbolisch für die Stürme des Lebens, in die Dich die Geheimdienste und Deine Feinde verwickeln wollen) zum Thema zurückfinden) Dank an meine Klavierlehrerin Eva

Seit Jahren erhalte ich auf meine E-Mail-Adressen rosemariehoedl@gmail.com/ rosemarie.hoedl@gmx (die regelmäßig gehackt werden für Unterlassungsklagen) Fake-Anfragen von Fake-Justiz-Opfern z.B. unter dem Fake-Namen ELAINE MÜLLER (Berggasse 19 - Adresse Sigmund Freuds) oder jüngst BERTHA WEBER (der steirische Ex-Bischof heißt Weber)



Das klingt dann so:

Sehr geehrte Frau Hödl,
ich beabsichtige ein Buch über die Jsutiz in Österreich zu schreiben und bin im Zuge meiner Recherchen zu Justizopfern auch auf ihre Seite und ihren Fall aufmerksam geworden. Unglaublich was sich in Österreich abspielt.

Ich habe mir ihre Eintragungen auf der Webseite angesehen.
Meine Frage an sie, darf ich z.B. die Chronologie des Verbrechens an ihnen und andere Darstellungen auf der Webseite in mein Buch einfügen?
Ich würde mich freuen, wenn sie mich unterstützen könnten und das Vorhaben mit Leben erfüllen.
Vielen Dank,
Herzlichst

Berta Weber
An: "rosemariehoedl@gmail.com"
Datum: 25. August 2016 um 16:10
Betreff: Anfrage
Gesendet von: hotmail.com
Signiert von: hotmail.com
Sehr geehrte Frau Hödl,

ich beabsichtige ein Buch über die Jsutiz in Österreich zu schreiben und bin im Zuge meiner Recherchen zu Justizopfern auch auf ihre Seite und ihren Fall aufmerksam geworden. Unglaublich was sich in Österreich abspielt.
Ich habe mir ihre Eintragungen auf der Webseite angesehen.
Meine Frage an sie, darf ich z.B. die Chronologie des Verbrechens an ihnen und andere Darstellungen auf der Webseite in mein Buch einfügen?

Ich würde mich freuen, wenn sie mich unterstützen könnten und das Vorhaben mit Leben erfüllen.

Vielen Dank,

Herzlichst
Bertha Weber
25. August 2016

Rosemarie Hoedl von der mutmaßlichen mssd-agentin Elaine Müller - die man offenbar in das Bett eines Richters legte (oder wer immer sich dahinter verbirgt) habe ich nur ein Mail als Erinnerung aufgehoben....BITTE verschont mich mit Euren Psycho-Anfänger-Agenten-Spielchen....ICH MUSS KLAVIER ÜBEN.....

Mittwoch, 24. August 2016

23. August 2006 bis 23. August 2016: Ein Hochfest der praktizierenden OkkulistInnen?

23. August 2006 - 23. August 2016:

Bildergebnis für state of fear

Der 23. August dürfte ein Hochfest der Satanisten sein. Ich muss voraus schicken, dass ich ohne die Beschäftigung mit Befreiungsdienst (usa) - im Kampf gegen die praktizierenden OkkultistInnen in meiner unmittelbaren Umgebung - schon lange nicht mehr leben würde.

Krankenwagen im Erdbebengebiet

Es ist zwar der kleine Exorzismus (in Todesnot) auch in der katholischen Kirche erlaubt, der große aber nur einem Priester, der die Missio vom Orts-Bischof erhalten muss.

Da gibt es theologisch gravierende Unterschiede, die katholische Kirche hat sich hier gegenüber Frauen und Laien ein Reservat an geistlicher Macht bewahrt (mit fatalen Folgen). Ich diskutiere auch mit KatholikInnen nicht mehr über dieses Thema. Mein Leben ist mir wichtiger.

Bildergebnis für christophorus

Die katholische Tradition kennt auch die 14 Nothelfer (Hl. Christophorus - Nothelfer gegen plötzliches Ableben).

Bildergebnis für befreiungsdienst

Die US-Befreiungs-dienstler haben aber konkrete Methoden für den direkten (fast täglichen) Kampf erarbeitet. Es ist nicht meine Aufgabe, die Werke der Satanisten, ihre Morde, Betrugs-Serien, Involvierung in die Bundesministerien etc....aufzudecken. Das machen andere viel besser.

https://www.allmystery.de/themen/km103095-8

http://lichtimkeller.forenworld.at/viewtopic.php?f=13&t=43

http://www.dieaufdecker.com/index.php?topic=408.msg12413#new

Dazu ist mir auch mein Leben zu wertvoll. Aber durch die Zeugenschaft in Bezug auf Todesfälle in höchsten Kreisen bin ich zur ZIELSCHEIBE für die Satanisten geworden! Es ist für mich wie ein tägliches Training: die geistlichen Muskeln werden gestärkt....ich erkenne immer mehr, worauf es im Befreiungsdienst ankommt.

Waffenabfrage des Satanisten Dr. Andreas Steinbauer - Gutachten betreff Sachwalterschaft im Auftrag BG Wien-Liesing 6.6.2016 - Tel- Nr: 01 - 606 60 60 - Adresse 1100 Wien, Kundratstraße 6


Je stärker die temptation, je stärker die Anfechtungen, je stärker die Attacken auf LEIB UND LEBEN (auch durch satanistische GutachterInnen wie Dr. Andreas Steinbauer - auch die Justiz und Polizei sind natürlich unterwandert) desto mehr wachse ich IM GEISTLICHEN KAMPF....so hat es wohl einen Sinn, dass ich die Tortur seit April/ August 2006 überlebt habe......


Dienstag, 23. August 2016

Dürfen Mündel mit Waffen die Ordination des Gutachters betreten?

Vergleich psychiatrische Gutachten Steinbauer - Steinbauer 2008 bis 2016 (Hackenmorde von Hietzing, Ansfelden, Entmündigung im Auftrag des BM für Finanzen) - 700 Fehler (-Innen)

Als Richterin fungiert höchstrangig die Enkelin von Eminenz Kardinal Franz König am BG Wien-Liesing MMag. Johanna Huber:

Interessant ist, dass "Gutachter" Dr. Andreas Steinbauer im Ggsatz zu Dr. Kögler eine Abfrage betreff waffenrechtlicher Urkunde bei Landespolizeidirektion Wien stellt und Dokumente aus Heeresnachrichtenamt und LVT Wien DEM PSYCHIATRISCHEN GUTACHTEN vom 6.6.2016 beilegt!(Vorladung/ Verhör Mag. Hoedl seit April 2006 wegen Morde in den Bundesministerien) Haben die Auftrags-Entmündigungs-PsychiaterInnen jetzt schon Angst, dass sie von Mündeln mit Waffe attackiert werden???



https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/245/Seite.2450100.html

Zuständige Stelle

Seit 1. Oktober 2012 muss der Erwerb bzw. die Weitergabe einer Schusswaffe der Kategorie C oder D von der Erwerberin/dem Erwerber bei einer Waffenfachhändlerin/einem Waffenfachhändler registriert werden. Die Frist für die Registrierung beträgt sechs Wochen.
ACHTUNG
Bereits vor dem 1. Oktober 2012 in Besitz befindliche C-Waffen (Büchsen) mussten von der Besitzerin/vom Besitzer bis längstens 30. Juni 2014 im ZWR registriert werden. Personen, die der Registrierungspflicht zwar verspätet, aber freiwillig und bevor die Behörde von ihrem Verschulden erfahren hat, nachgekommen sind, sind nicht strafbar. Die Waffenhändlerin/der Waffenhändler, bei der/dem die verspätete Registrierung durchgeführt wird, ist überdies nichtverpflichtet, bei der Behörde Anzeige zu erstatten.
Die Online-Registrierung von C-Waffen war bis 30. Juni 2014 möglich. Eine Übersicht über bereits registrierte Waffen kann online nicht mehr abgerufen werden. Bei der zuständigen Waffenbehörde(Landespolizeidirektion bzw. Bezirkshauptmannschaft oder Magistrat) kann jedoch ein Gesamtdatenauszug der im ZWR registrierten Waffen beantragt werden.
HINWEIS
Online-Anträge auf Waffenregisterbescheinigungen werden nach einer technischen Adaptierung des ZWR (der Zeitpunkt steht noch nicht fest) möglich sein.
Waffen der Kategorien A und B werden automatisch von der Waffenbehörde registriert.

Vergleich psychiatrische Gutachten Steinbauer - Steinbauer 2008 bis 2016 (Hackenmorde von Hietzing, Ansfelden, Entmündigung im Auftrag des BM für Finanzen) - 700 Fehler (-Innen)

Als Richterin fungiert höchstrangig die Enkelin von Eminenz Kardinal Franz König am BG Wien-Liesing MMag. Johanna Huber:

Interessant ist, dass "Gutachter" Dr. Andreas Steinbauer im Gegensatz zu Gutachter Dr. Kögler eine Abfrage betreff waffenrechtlicher Urkunde bei Landespolizeidirektion Wien stellt und Dokumente aus Heeresnachrichtenamt und LVT Wien DEM PSYCHIATRISCHEN GUTACHTEN vom 6.6.2016 beilegt!(Vorladung/ Verhör Mag. Hoedl seit April 2006 wegen Morde in den Bundesministerien) Haben die Auftrags-Entmündigungs-PsychiaterInnen jetzt schon Angst, dass sie von Mündeln mit Waffe attackiert werden???

Leidet Gutachter Steinbauer unter schwerem Verfolgungswahn???


Vergleich psychiatrische Gutachten Steinbauer - Steinbauer 2008 bis 2016 (Hackenmorde von Hietzing, Ansfelden, Entmündigung im Auftrag des BM für Finanzen) - 700 Fehler (-Innen)

Als Richterin fungiert höchstrangig die Enkelin von Eminenz Kardinal Franz König am BG Wien-Liesing MMag. Johanna Huber:

Interessant ist, dass "Gutachter" Dr. Andreas Steinbauer im Gegensatz zu Gutachter Dr. Herbert Kögler eine Abfrage betreff waffenrechtlicher Urkunde bei Landespolizeidirektion Wien stellt und Dokumente aus Heeresnachrichtenamt und LVT Wien DEM PSYCHIATRISCHEN GUTACHTEN vom 6.6.2016 beilegt!(Vorladung/ Verhör Mag. Hoedl seit April 2006 wegen Morde in den Bundesministerien) Haben die Auftrags-Entmündigungs-PsychiaterInnen jetzt schon Angst, dass sie von Mündeln mit Waffe attackiert werden???

Leidet Gutachter Steinbauer unter schwerem Verfolgungswahn???

Vergleich psychiatrische Gutachten Steinbauer - Steinbauer 2008 bis 2016 (Hackenmorde von Hietzing, Ansfelden, Entmündigung im Auftrag des BM für Finanzen) - 700 Fehler (-Innen)

Als Richterin fungiert höchstrangig die Enkelin von Eminenz Kardinal Franz König am BG Wien-Liesing MMag. Johanna Huber: Interessant ist, dass "Gutachter" Dr. Andreas Steinbauer im Ggsatz zu Dr. Kögler eine Abfrage betreff waffenrechtlicher Urkunde bei Landespolizeidirektion Wien stellt und Dokumente aus Heeresnachrichtenamt und LVT Wien DEM PSYCHIATRISCHEN GUTACHTEN vom 6.6.2016 beilegt!(Vorladung/ Verhör Mag. Hoedl seit April 2006 wegen Morde in den Bundesministerien) Haben die Auftrags-Entmündigungs-PsychiaterInnen jetzt schon Angst, dass sie von Mündeln mit Waffe attackiert werden???

Leidet Gutachter Steinbauer unter schwerem Verfolgungswahn??? (Paranoide Schizophrenie) 

ABFRAGE Dr. Steinbauer - Waffenregister des Mündels Hödl (Landespolizei-Direktion Wien) 


Vermutlich haben einige psychiatrische Gutachter (Fachärzte der Psychiatrie und Neurologie) selbst eine Waffe in der Ordination in der Schublade und gehen in Notwehr, wenn Mündel sie attackieren...Insofern ist es lebensgefährlich, Ordinationen von solchen GutachterInnen zu betreten - da muss man gar nicht Mitglied einer Psycho- oder Polit-Sekte sein, um aus diesem Grund jegliche psychiatrische Begutachtung abzulehnen.
Man bekommt ja in der Slowakei zum Schnäppchen-Preis Waffen....



Vermutlich haben einige psychiatrische Gutachter (Fachärzte der Psychiatrie und Neurologie) selbst eine Waffe in der Ordination in der Schublade und gehen in Notwehr, wenn Mündel sie attackieren...Insofern ist es lebensgefährlich, Ordinationen von solchen GutachterInnen zu betreten - da muss man gar nicht Mitglied einer Psycho- oder Polit-Sekte sein, um aus diesem Grund jegliche psychiatrische Begutachtung abzulehnen.

Man bekommt ja in der Slowakei zum Schnäppchen-Preis Waffen....

http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/428670/Gerichtsthriller_Lebenslange-Haft-fur-AxtMorder

5-fach-Mörder schildert, wie er Familie getötet hat (Bild: Krone)
Am Wiener Opernball war auch das BM für Finanzen (Protokoll-Chefin) vertreten 

Auf einen Blick
Lebenslange Haft für Reinhard Steinbauer (39). Der gebürtige Linzer tötete seine Frau (Protokoll-Chefin von Bundes-Finanzminister Mag. Molterer), seine Tochter, seine Eltern und den Schwiegervater mit einer Axt. Das Mordurteil ist nicht rechtskräftig, Steinbauer erbat Bedenkzeit. Das „Ausnützen eines Vertrauensverhältnisses“ wurde als erschwerend gewertet.