Dienstag, 11. April 2017

Ein Lehrstück in Vergebung: Klagsverfahren endet mit günstigem Vergleich

Aussage des Tages (von Bruder Calvin) Jesus forderte Gewaltverzicht [nicht Blödheit] – Hilfe zum Ausstieg aus Mechanismen der Unfreiheit!!!!



1. Tagsatzung 7.04.2017 (7.7.7) zur Klage: Klage auf Unterlassung und Widerruf gegen mich / Streitwert 14.800 (Verfahren Dezember 2015 bis laufend) endete mit Vergleich am BG Wien 23

353,50 je Partei = Summe 707 Euro sind zu bezahlen bis Ende April. da erhalte ich den "Doppelten", das erkämpfte ich mir!!!

Meine Methode nach Catherine Ponder alle segnen (auch Klagsgegner, Klägerin, ihren Anwalt) fruchtete....Rosy= die Größte!!! Das darf ich als zertifizierte Narzisstin sagen!!!





Gerettet hat mich meine eidesstattliche Erklärung vom 11.3.2017, die die Richterin heraus griff aus dem riesigen Akten-Konvolut - von mir 48 Stunden vor der Verhandlung eingeschrieben und per FAX an das Gericht gesandt!!

https://www.christa-spannbauer.de/

VERGEBUNG als PROZESS:

Ich habe einen Vortrag über Vergebung gehört und ein Buch durchgearbeitet: Schreibe die positiven Eigenschaften Deiner Gegner zusammen, schreib ein kleines Drehbuch, warum es soweit kommen konnte, dass die Gegner Dich so attackieren und versuche Dich in die KlagsgegnerInnen hinein zu versetzen!!

Wichtig bei diesem Vergebungsprozess (vor allem aus Sicht der Psycho-Analyse) ist es, sich den Schmerz und die Wut einzugestehen. Man darf ruhig mal (eventuell durch Atemübungen) Dampf ablassen und Rachephantasien zulassen (sonst wird man nämlich krank) - aber diese natürlich nicht ausleben!

Dann folgt der nächste Schritt:

VERSUCH DER KLÄGERIn VON HERZEN ZU VERGEBEN und sie zu segnen, Wohlstandspsalmen (Psalm 112) über alle zu proklamieren und allen Segen, beruflichen Erfolg und Wohlstand zu wünschen, auch wenn sie Dich vielleicht verflucht haben und Dir das Leben zerstört haben....bzw. die berufliche Karriere (siehe dazu auch Catherine Ponder/ Prosperity secrets of the ages) ICH KONNTE DIE FINANZIELLE VERNICHTUNG, Exekution etc...ABWEHREN!!! 11 Jahre Folter gehen ihrem Ende zu! Von nun an ist es mir egal, wenn sich Leute über meinen Glauben lustig machen: ERGEBNISSE ZÄHLEN und sonst nichts...

Bildergebnis für desmond tutu
Desmond Tutu - Bischof aus Südafrika 


DESMOND TUTU: Wenn uns großer Schaden zugefügt wurde, gewinnen wir unsere WÜRDE zurück, indem wir die Geschichte erzählen (das mache ich seit 2010). Ich glaube das ist der schnellste Weg, Frieden zu finden, den gekränkten Stolz zu heilen und letztlich auch vergeben zu können!!!

Bildergebnis für desmond tutu zitate englisch

Ist doch gut, dass ich Buchhaltung und SAP und überhaupt so viel gelernt habe.....wenn ich eine solche Klage verloren hätte, hätte mich das um die Wohnung gebracht.

Ich finde überhaupt dass eine Delogierung in Wien sehr schlimm abläuft....das soziale Wien sollte sich hier andere Möglichkeiten überlegen...(auch zwecks Gewalt-De-Eskalation)

Bildergebnis für matthew 18 vers 21


Zur Zahlensymbolik: Ich wurde auf Widerruf und Unterlassung geklagt: 14.800 Euro - je 7.400 (siehe dazu auch 144.000 - 7 Mal 7 - Zahlensymbolik - 7 mal 7 ist 49 siehe sabbatical year....) 8 ist Zahl der Vollkommenheit - nochmals 1. Tagsatzung (ich war wirklich kurz davor abzusagen...also 7.04.2017 (wieder Querziffernsumme 7.7.7.) es wurde mir also signalisiert (auch durch Vortrag am 27.3.2017) dass ich Chance habe dem finanziellen Ruin (Finanzierungsbeitrag Wohnung) zu entgehen: ERGEBNIS: 707 Euro dividiert durch 2= 353, 50 pro Partei zu zahlen...es wird abzuwarten sein, ob im Vergleich auch eine vollkommene Exkulpierung meiner Person zu lesen ist!
Rosemarie Hoedl Anmerkung: Eine solche Klage zu führen und zu verlieren - kostet dann ca. 30.000 bis 50.000 Euro...man muss den Anwalt des Gegners bezahlen...etc...wichtig ist, dass auch RichterInnen froh sind, dass sie gleich nach der 1. Tagsatzung einen Vergleich erzielen (weil das ja im Gegensatz zu den Anwälten dem Richter/ der Richterin kein Geld bringt)
Rosemarie Hoedl Wenn ich den Vergleich in Händen habe, so ist das für mich mehr wert als Dissertation in Zivilrecht....
Rosemarie Hoedl Nach meiner Methode ist es eben sehr wichtig, auch über die Richter positiv zu denken...Ich hatte wirklich Glück...mir wurde GNADE zuteil: NOT GUILTY ...ich hatte eine gescheite Richterin die gleich die richtigen Punkte aus dem Aktenkonvolut herausfand (und meine Eidesstattliche Erklärung ernst nahm) Ich sagte ihr: es läuft seit 10 Jahren eine Denunzierungskampagne gegen mich (seit Anzeige BMF 2006 eigetnlich )

Ist doch gut, dass ich Buchhaltung und SAP und überhaupt so viel gelernt habe.....wenn ich eine solche Klage verloren hätte, hätte mich das um die Wohnung gebracht.

Ich finde überhaupt dass eine Delogierung in Wien sehr schlimm abläuft....das soziale Wien sollte sich hier andere Möglichkeiten überlegen...(auch zwecks Gewalt-De-Eskalation)

Donnerstag, 6. April 2017

Gefälschte Beweismittel im Verfahren Unterlassungsklage § 1330 - Gegendarstellung an Gericht (mit Gegenbeweisen)

An Bezirksgericht Wien-Liesing
Abteilung C - Mag. W.
Haeckelstraße 8
1230 WIEN

Gegendarstellung gefälschte Beweismittel 1 C 1474/ 15 y

ZU DIESEM GEFÄLSCHTEN BEWEISMITTEL (Überweisung Euro 9.800,-- auf Serbien-Konto) sind folgende Punkte anzuführen:









Ebenso versuchte die Beklagte (diesmal persönlich) mittels FAX an das Bankinstitut des Klagevertreters unter Anführung dessen Konto-Nummer Gelder von seinem Konto auf ein unbekanntes Konto (in Subotica, Serbien) zu überweisen. Zitat Ende Eingabe zur 1. Tagsatzung am 7. April 2017 (gefälschtes Beweismittel durch Kanzlei F., Wien) 

...hiermit würde ich Sie bitten folgenden Überweisungsauftrag EILIG durchzuführen. Derzeit befinde ich mich beruflich in Berlin und kann die Zahlung leider nicht persönlich aufgeben. Die dafür anfallenden Kosten fallen mir zur Last. (gefälschtes Beweismittel - siehe Anhang)

Ende Zitat - gefälschtes Beweismittel D.

GEGENDARSTELLUNGEN von MAG. HOEDL - eingebracht am 5. April 2017 per FAX - eingeschriebener Post und Einlaufstelle:

1. Ich weise darauf hin, dass meine Adresse immer wieder mit BRUNNENSTRASSE angegeben wird. Es gibt in Wien keine BRUNNENSTRASSE!!!!!

2. Die Unterschrift Hödl ist eindeutig nicht meine Unterschrift. Ich unterschreibe seit 1987 (Sponsion Karl-Franzens-Universität Graz) mit akademischen Titel und Vornamen! Eine Unterschriftenprobe ergeht im Original an das zuständige Bezirksgericht Wien-Liesing!!!

3. Vielmehr erinnert diese Handschrift an das gefälschte Testament MAMA des mutmaßlichen Kidnappers und Einzeltäters W.P. Siehe dazu DER TOD DES KIDNAPPERS, Johann Rz., Juni 2016. Eventuell ist ein graphologisches Gutachten zu beantragen.

4. Am 13.2.2017 laborierte ich an einem Bandscheibenvorfall (nach einem Unfall am Wochenende 11./12. 2.2017) und war nachweislich krank bzw. konnte das Haus nicht verlassen!

5. Beruflich in Berlin befindet sich des Öfteren Dr. P. (Fortbildung betreff Vertretung bei Kindesmissbrauch) - wie man seiner Website und seinen Twitter-Einträgen entnehmen kann. Mit diesem gefälschten Beweismittel soll offenbar mein Sachwalter Dr. P.,  der mich in diesem Verfahren vertreten muss, erpresst werden! Der Betrag 9.800 Euro dürfte betreff Zahlensymbolik ein Hinweis auf das Geburtsdatum meines Sachwalters sein! (8.9.) - auch dies wohl ein klarer Hinweis auf Erpressung, damit der Sachwalter NICHT meine Agenda vertritt.

6. Das Konto von Kanzlei F. ist mir nicht bekannt. Ich verkehre nicht mit dieser Kanzlei. Das Konto ist auch nicht auf der Website www.absolutrecht.at ersichtlich, sehr wohl aber auf dem Deckblatt der Klage vom Dezember 2015 (das ich jetzt zufällig wieder gefunden habe)

7. Zur Überweisung per Fax: Ich bin seit dem Jahre 2000 in der EDV tätig, habe mehrere post-graduate-Ausbildungen in Netzwerktechnik, SAP und EBCL absolviert! Ich pflege auch Auslandsüberweisungen via NETBANKING zu tätigen. In diesem gefälschten Beweismittel fehlt bei der Unterschrift mein Vorname und akademischer Titel. Ich gehe davon aus, dass auch Kanzlei FASCHING des netbankings kundig ist.

8. RAIFFEISEN BANKA AD: Gordan Temerinac:
Adresse Istvana Kizuru 32
24000 Subotica (Serbien)

Dazu ist Folgendes anzumerken: Eine Serbin namens Gordana - verheiratete L. (mit Mag. H. L., Projekt HV-SAP, Brz GmbH) war unsere gemeinsame Projekt-Kollegin im Projekt HV-SAP (Bundeshaushaltsverrechnung auf SAP) Ihre Vorfahren sind aus Serbien.

Ebenso soll Frau K. während ihrer Gefangenschaft in der Nähe dieser Stadt gewohnt haben. Siehe dazu dieaufdecker.com (und parlamentarische Protokolle)

An genannter Adresse in Serbien befindet sich eine Schule.

Die Feindschaft zwischen Projekt-Kollegin Ana A (Kroatin) und Gordana L (Serbin) war offensichtlich und eine große Belastung für das gesamte Projekt-Team.

9. Auslandsüberweisung: Wenn man eine solche tätigen will, so schreibt man den zuständigen Berater/ Beraterin bei der ERSTE Bank an und nicht nur an Fax-Nummer ERSTE Bank! Man kann davon ausgehen, dass eine Anwaltskanzlei, die in einem Haus am Ring logiert auch eine persönliche Beratung bei der ERSTE Bank hat. Es befindet sich im selben Haus eine Filiale der ERSTE Bank.

10. Zum Betrag: 9.800 Euro: der 9.8. ist der Geburtstag eines sehr guten Freundes von Mag. Hoedl: Beachte dazu die Strategie zur Vernichtung von Menschen: Die Person muss vollkommen (sozial) isoliert werden, alle, die ihr irgendwie helfen wollen, müssen davon überzeugt werden, dass sie Verbrecherin oder Psychotikerin oder Denunziantin ist. ZIEL: Alle distanzieren sich von Zielperson - auch Sachwalter und Rechtsanwälte (abgesehen davon, dass Mag. Hoedl rechtswirksam nicht in der Lage ist, Vollmachten zu unterschrieben)



Abschließend darf ich bemerken, dass ich noch nie so dilettantisch gefälschte Beweismittel gesehen habe.

Ich bin unter weißer Folter seit der Denunzierung auf pilz.at im Jahre 2007, die Frau M. vielleicht sogar mitverfasst hat!




Dienstag, 4. April 2017

Beweismittel: Überweisung nach Serbien - verschlüsselte Zahlensymbolik als Warnung?

Ich suche gerade für Verhandlung Unterlassungsklage (1. Tagsatzung zur Beweisaufnahme am 7.4.2017 BG Wien-Liesing) das Testament M. von W. P....wegen Handschriften-Vergleich....siehe Fälschung U-Klage M.(Vertreten durch Mag. F. - Wien Schottenring) Ich soll an Raiffeisenbank in Serbien 9.800 Euro überwiesen haben (ist offenbar verschlüsselte Warnung an meinen Sachwalter, dass er mir nicht helfen darf, weil er sonst auffliegen würde....) Siehe dazu auch Rechnungen - Unterschriften Buch Elfriede Awadalla....


Gefälschtes Beweismittel im Klagsverfahren 

S.g. Damen und Herren, hiermit würde ich Sie bitten, folgenden Überweisungsauftrag EILIG durchzuführen. Derzeit befinde ich mich beruflich in BERLIN und kann die Zahlung leider nicht persönlich aufgeben. Die dafür anfallenden Kosten fallen mir zur Last. Bitte belasten Sie dazu folgendes Konto: AT 16 2001 1825 5283 8500 (Konto des gegnerischen Anwalts) Betrag: 9.800 Euro Begünstigter: Bank: Raiffeisen Banka AD IBAN: R835 2650 4400 0001 1145 68 SWIFT: RZBSRSBG Name: Gordan Temerimac Adresse: Istvana Kizuru 32 24000 Subotica (Serbien) Zweck: transfer 14-17 Mit freundlichen Grüßen gefälschte Unterschrift Auftraggeber: R.H. in Brunnenstrasse (diese gibt es in Wien nicht) Man macht sich nicht einmal die Mühe, meine Unterschrift richtig zu fälschen!!! Sehr dilettantisch!




kombiniere: es geht um die überweisung, und die daraus resultuierende gegenleistung... ( waffenlieferungen) na also jetzt hab ichs 🙂



Heute erhielt ich von meinem Sachwalter die erweiterte Klage:

Abgesehen von der ständig falschen Adressierung (siehe Zustellgesetz) hat man sich nicht einmal die Mühe gemacht, meine Unterschrift richtig zu fälschen (eine Brunnenstrasse gibt es in Wien nicht)

Ich soll in Berlin weilend an eine Adresse der Raiffeisenbank in Serbien (siehe dazu Rolle dieser Bank in den Jugoslawienkriegen - eh nur ein paar hundert tausend Tote) die Überweisung von 9.800 Euro in Auftrag gegeben haben (an ERSTE Bank, siehe auch Funktion jener Bank in den Jugo-Kriegen):

1. Von net-Banking haben diese Dokumentenfälscher (um mich weiterhin nach der Methode Fair Game in den RUIN zu klagen) noch nie was gehört

2. Man hat sich nicht einmal die Mühe gemacht, meine Unterschrift richtig zu fälschen...Vielleicht ist das irgendeine Warnung - bzw. ein Hinweis...Die Stadt Subotica gibt es - in Bezug auf die Konto-Nummer wird noch zu recherchieren sein. Aber mit solchen Fälschungen sind kaum Klagen zu gewinnen - nicht einmal in Wien!!!

Nach mehreren Drohungen gegen meine Person muss ich Sachwalter bzw. Konzipienten alleine zum Bezirksgericht Wien 23 am 7. April schicken. Es scheint sehr gefährlich zu werden! (hinfällig)


Wer könnte so unprofessionell meine Unterschrift gefälscht haben??? Ich bin doch gar nicht testierfähig - jede Vollmacht von mir ist UNGÜLTIG (siehe Beschluss 14. Dezember 2016) 


Ich suche gerade für Verhandlung Unterlassungsklage (1. Tagsatzung zur Beweisaufnahme am 7.4.2017 BG Wien-Liesing) das Testament M. von W. P...wegen Handschriften-Vergleich....siehe Fälschung U-Klage M. (Vertreten durch Mag. F. - Wien Schottenring)

Ich soll an Raiffeisenbank in Serbien 9.800 Euro überwiesen haben (ist offenbar verschlüsselte Warnung - wieder diese freimaurerische Kabbala-Zahlensymbolik) an meinen Sachwalter, dass er mir nicht helfen darf, weil er sonst auffliegen würde....) Siehe dazu auch Rechnungen - Unterschriften Buch Elfriede Awadalla....Kennt sich noch jemand aus???

Habe anderen Sachwalter (Joh 14) Ruin point der Klagsgegner ist übrigens die panische Angst vor Psychiatern....(1: 0) für mich!

Samstag, 25. März 2017

Zur Prozess-Unfähigkeit eines Mündels

Dialog mit Marina P auf Facebook:

Entschuldige bitte ! Ich selber glaube immer wir Menschen in Österreich leben in einen Rechtsstaat ; z..b BMF = Wenn es der Wahrheit entspricht; Warum soll man dann schweigen darüber ?




ja danke Marina P:  Wenn es der Wahrheit entspricht: Der Wahrheit (aletheia) entspricht, dass ich einen Aktenvermerk fand, wo die Richterin W. am BG Wien 23 ein Telefonat festhielt, dass ich rückwirkend für Herbst 1998, Mai 2005 und März 2007 (Eurofighter-Ausschuss) geschäftsunfähig diagnostiziert werden soll. 

Aktenvermerk Bezirksgericht Wien-Liesing - 11 Jahre rückwirkend bestellte Geschäftsunfähigkeit bestellt beim psychiatrischen Gutachter von BM für Finanzen: IT-Sektion Wien  

Nun klagt mich eine der (mutmaßlichen) Täterinnen (Denunzianten auf pilz.at) von damals auf 14.800 Euro  (§ 1330 ABGB) ....

Mündel wird geklagt: Dez 2015 BG Wien-Liesing - Verfahren gemäß § 6 ZPO unterbrochen per Beschluss 29.12.2015 Richterin WIESBÖCK  


das ist eine never-ending story....Ich bin Gott sei Dank wieder entmündigt (Beschluss 14.12.2016 Wien- BG Liesing) .....wie soll ich also mit meinem Geisteszustand ein solches Werk (Denunzierung Frau M.) verfasst haben können??? 

Gutachten Dr. Steinbauer Andreas über Mag. Hoedl - attestiert Unzurechnungsfähigkeit 

Ich denke, die Wiener Justiz ist in meiner causa mit ihrem LATEIN zu Ende (gut nicht wahr, ich war ja immer am Gymnasium Ursulinen die beste Lateinerin) 

Ein paar werden jetzt noch "Meier" gehen (im Rahmen des parlament Fake-Ausschusses Eurofighter gegen Airbus bzw. Vertrag 2007 - siehe gold Schuss Kurt L. Dubai Sommer 2015) Der Herr P. wird sich noch ein Stück Wald kaufen (oder vielleicht den Ausschuss nach Südamerika verlegen, Sao Paolo würde sich anbieten)  



und dann wird man sagen: Es war nichts/ rein gar nichts...Schauen wir in die Zukunft und lassen wir die H. als lebenden Zellhaufen und boshafte Betschwester weiter dahin vegetieren....

PSYCHIATRIE-KUNST - Mündelkunst - The show must go on


17 Mai 2010: Schreiben des Sachwalters an BG Liesing - alle Beschwerden des Mündels Rosy-Mary an Gerichte und anderen Institutionen, alle Schriftsätze der Frau Mag.a Hoedl sind Ausdruck ihrer schweren psychischen Erkrankung!!! THE SHOW MUST GO ON  

Alles was sie (Mag. Hoedl) schreibt (auch blogs, Strafanzeigen....) , ist aufgrund der AKTENLAGE und des Schriftbildes ein AUSDRUCK ihrer Krankheit und daher RECHTSUNWIRKSAM...cool - gell wie ich die Justiz ausgehebelt hab...ich freu mich täglich beim Frühstück über mich selbst.....mache Lobpreis und preise die Schöpfung....ICH LIEBE DIE FRANZISKANISCHE ARMUT - so wie der Papst - die Heiligkeit Franziskus der Erste 

Ladung April 7 th, 2017 - zugestellt am 24.1.2017 

Die nächste  Verhandlung startet am 7. April 2017 (um 7 Uhr - äh 11 Uhr 07) am BG Liesing....ich sage: Ich bin INDISPONIERT - da in akuter Psychose (gut - gell) Mein Sachwalter wird es schon richten (frei nach H. Qualtinger)

NIEMAND  hat Interesse, Todesfälle im BM für Finanzen aufzuklären! Der Steuerzahler/ die Steuerzahlerin haben genug für Gutachten bezahlt! Irgend wann muss mal Schluss sein!!! 

https://www.youtube.com/watch?v=hTS6-lt9UBo


Schriftbild - Sprachanalyse - Duktus im Satzfluss: 

Frau T. M., früher SAP-Beraterin im Bundesrechenzentrum, steht in schwerem Verdacht, ihren ehemaligen Projekt-Kollegen (HV-SAP), Amtsdirektor Wolfgang S., gemeinsam mit Ing. Peter G., Chr. I. (BMF), Ana C. (brz) in der Nacht vom 10. Auf den 11. November 2003 Wien, Hintere Zollamtsstraße 4 ermordet zu haben. Weiters ist sie der Mittäterschaft schuldig in bezug auf (klein geschrieben)  Manipulationen der SAP-Systeme im BRZ - HV-SAP (ist das was zum ESSEN?), PM-SAP etc. Schaden: 300 Millionen Euro für den österr. Steuerzahler (beachte - nicht gegendert: Steuerzahlerin fehlt) Sie (wer?) sollte nicht Rechnungswesen unterrichten (tut sie das?) Sie ist als Kriminelle ein schlechtes Vorbild für auszubildende Buchhalter." 

Beachte: Buchhalter wieder nicht gegendert: Richtig müsste es heißen: BuchhalterInnen und MitarbeiterInnen des externen und internen Rechnungswesens (Controlling auf Österreichisch) ..........


Zur Beweisaufnahme am 7. April 2017 BG Wien 23: 

Bescheidene Frage: Kann eine schwere Psychotikerin wie ich (testierunfähig, Vollmachtsunfähig, trotz schwierigem geistigem Leistungsprofil völlig geistig umnachtet laut Gutachten Dr. Andreas Steinbauer eingebracht am 6.6.2016 am Bezirksgericht Wien-Liesing) solche Texte schreiben???

Kann ich überhaupt einen E-Mail-Account anlegen??? Ich habe ja (gemäß gerichtlichem Gutachten) nur geträumt, in der Bundeshaushaltsverrechnung gearbeitet zu haben....)

SAP-Budgetsysteme 


Bescheidene Frage: Kann eine schwere Psychotikerin wie ich (testierunfähig, Vollmachtsunfähig, trotz schwierigem geistigem Leistungsprofil völlig geistig umnachtet laut Gutachten Dr. Andreas St. eingebracht am 6.6.2016 am Bezirksgericht Wien-Liesing) solche Texte schreiben....Kann ich überhaupt einen E-Mail-Account anlegen??? Ich habe ja (gemäß gerichtlichem Gutachten) nur geträumt, in der Bundeshaushaltsverrechnung gearbeitet zu haben....)


Serverlandschaft BM für Landesverteidigung und Sport???



KLAGE: Frau Th. M., früher SAP-Beraterin im Bundesrechenzentrum, steht in schwerem Verdacht, ihren ehemaligen Projekt-Kollegen (HV-SAP), Amtsdirektor Wolfgang Schweinhammer, gemeinsam mit Ing. Peter Grassl, Christian IHLE (BMF), Ana Arbanas (brz) in der Nacht vom 10. Auf den 11. November 2003 Wien, Hintere Zollamtsstraße 4 ermordet zu haben. Weiters ist sie der Mittäterschaft schuldig in bezug auf (klein geschrieben)



Manipulationen der SAP-Systeme im BRZ - HV-SAP (ist das was zum ESSEN?), PM-SAP etc. Schaden: 300 Millionen Euro für den österr. Steuerzahler (beachte - nicht gegendert: Steuerzahlerin fehlt) Sie (wer?) sollte nicht Rechnungswesen unterrichten (tut sie das, wusste ich gar nicht) Sie ist als Kriminelle ein schlechtes Vorbild für auszubildende Buchhalter." Beachte: Buchhalter wieder nicht gegendert: Richtig müsste es heißen: BuchhalterInnen und MitarbeiterInnen des externen und internen Rechnungswesens (Controlling auf Österreichisch) ..........

WER SCHREIBT SO EINEN SCHMARRN??? Siehe Rechtschreibfehler!!!! 




Zur Beweisaufnahme am 7. April 2017 BG Wien 23: Bescheidene Frage: Kann eine schwere Psychotikerin wie ich (testierunfähig, Vollmachtsunfähig laut Gutachten Dr. Andreas St. eingebracht am 6.6.2016 am Bezirksgericht Wien-Liesing) solche Texte schreiben....Kann ich überhaupt einen E-Mail-Account anlegen??? Ich habe ja (gemäß gerichtlichem Gutachten) nur geträumt, in der Bundeshaushaltsverrechnung gearbeitet zu haben....)




Weitere Mitglieder des Teams Ing. P. G. - Brz GmbH - Namen und Beweismaterial vorhanden - auch Videos 






Freitag, 10. März 2017

Eine Gerichtsverhandlung April 7 th 2017 - und eine Übung in Spiritual Warfare

Spiritual Warfare und anstehende Gerichtsverhandlungen 


Ladung BG Wien 23 - April 7 th 2017 - Beweisaufnahme 

Im Kampf gegen die Satanisten, denen ich 2007 noch vollkommen hilflos ausgeliefert war (Denunzierung im politischen Tagebuch des grünen Abgeordneten P.) hat mir die METHODE

Proklamation - Lobpreis ( 2 Chronik 20) innerhalb von 10 Jahren (weisser) Folter das Leben und wohl auch die Wohnung gerettet (trotz Arbeitsverbot, gesellschaftliche Isolation im Rahmen von FG)






Als die Attacken durch eine ungerechtfertigte Klage (Victim blaming/ Täter-Opfer-Umkehr) zu Weihnachten 2015 (Unterlassungsklage für ein Vergehen, das ich nicht begangen habe) wieder intensiviert wurden, habe ich mich des SPIRITUAL WARFARE erinnert - eine Methode, die im Bereich des römisch-katholischen EXORZISMUS nicht gelehrt wird (in der römisch-katholischen Kirche ist der Befreiungsdienst speziellen, vom Bischof beauftragten, Priestern vorbehalten).

Unterlassungsklage 14.12.2015 - eingebracht am BG Wien-Liesing - Streitwert 14.800 Euro - § 1330 ABGB





EXKURS: Der kleine Exorzismus ist aber Katholikinnen sehr wohl erlaubt. Ich bin auf dem Papier römisch-katholisch und noch nicht exkommuniziert, weil meine theologischen Eskapaden als psychische Erkrankung ähnlich den Erkrankungen der HEILIGEN und SELIGEN der röm-kath. Kirche betrachtet wird! Außerdem stehe ich in keinem Dienstverhältnis mit der Kirche - ganz im Gegenteil ich habe sogar bei CARITAS Wien Arbeitsverbot im Ehrenamt (Ausländerberatung).

Der kleine Exorzismus

Vor allem in Lebensgefahr - und das ist bei mir gegeben seit Dezember 1993 (Intensivphase Fair Game ab Denunzierung auf pilz.at ab 23. Februar 2007 - MOTTO KLAPSE - KNAST - oder Unfall - oder vorgetäuschter Selbstmord so wie bei vielen in Österreich)

ist der kleine Exorzismus einfachen Katholiken und Katholikinnen erlaubt - sogar empfohlen! 

Der Kampf gilt gegen Satanismus, versteckten Satanismus, Vampirismus, Verfluchungen aller Art (durch weiße und schwarze Magie) pulsa dinura, Verfluchungen aus allen Religionsgemeinschaften, Verwünschungen, Verfluchungen durch Zauberer, Hexen etc....

In der katholische Kirche gibt es in Todesnot auch noch die Anrufung der 14 NOTHELFER!

Wunden zu Perlen verwandeln

Freikirchler verwenden auch gerne als Schutz-Psalm Psalm Nr. 91

Bildergebnis für psalm 91 english

Es gibt aber theologisch ganz große Unterschiede zwischen kath. Exorzismus und frei-Kirchl. Befreiungsdienst:



Ich mache nun folgendes Experiment: Bis zur Verhandlung am 7. April 2017 gegen Frau M.(oder vielmehr Frau M. gegen mich) wende ich die Methode des Spiritual Warfare (vor allem nach D.P.) in der Praxis an - passend übrigens zur 40-tägigen Fasten- und Bußzeit im Christentum.



Gerechtigkeit ist ein schwammiger Begriff - sehr klar definiert aber im Römerbrief - natürlich ist hier nicht das RÖMISCHE RECHT gemeint, wenn von GESETZ die Rede ist, sondern das jüdische Gesetz.

https://de.wikipedia.org/wiki/Corpus_iuris_civilis

Der Buchstabe des Gesetzes tötet - sagt Paulus - der Geist aber macht lebendig.

SEGNEN STATT VERFLUCHEN (gegen verfluchen)



Ich gehe den Weg, alle zu segnen (benedicere) Die Klägerin, das Gericht, meinen Anwalt und Sachwalter, den gegnerischen Anwalt....so könnte sich alles in Wohlgefallen auflösen....Wohlwissend, dass meine Gegner mir nichts Gutes wollen, wahrscheinlich sogar an meinem vollständigen RUIN arbeiten! 

Besonders ist Ps 27 zu proklamieren über die ganze Situation! 

Bildergebnis für psalm 27 englisch

Nach der Methode von Catherine Ponder sind alle zu segnen (im Sinne von BENE DICERE= Gutes Sagen) Besonders 

1. Die Klägerin 
2. alle in der Klage Genannten 
3. Die eigenen Anwälte (bei mir SACHWALTER), ihre Kanzleien und ihre MitarbeiterInnen 
4. Das Gericht: inklusive Sekretärinnen, technischen Geräte, RechtspflegerInnen, RichterInnen, StaatsanwältInnen 
5. die Anwälte der Gegenseite - inkl. Kanzlei und MitarbeiterInnen 
6. die Presse, die Gerichtsblogger, die Gerichtsreporter 
7. die übergeordneten Gerichtinstanzen: LG für ZRS als Berufungsinstanz - LG für Strafsachen (Mediengesetz) - OLG (Gerichtsgebühren) - OGH Wien 

Bildergebnis für jesaja 54 17 english

Dennoch ist im Kampf mit dem Reich der Finsternis nicht zu scherzen - bei aller Christenpflicht, die Feinde zu segnen. Speziell für Frauen alleine ist das immer lebensgefährlich - daher muss man sich vollständig einer geistlichen Autorität unterordnen. Das Haupt der Gemeinde ist klar - siehe Epheserbrief - vor allem colossians 1.

Der härteste Kampf - da sind sich alle Experten im Spiritual Warfare einig - ist der gegen Hochgrad-FM. Ich bin ja ins Visier der berühmtesten ÖsterreicherInnen geraten - auch durch meine Tätigkeit für das BM für Finanzen (Bereich Bundeshaushalt). Es gilt aber auch Eph 6 - ich kämpfe nicht gegen Fleisch und Blut!

Bildergebnis für ephesians 6

Daher hilft mir die Methode des berühmtesten freikirchlichen Exorzisten des 20. Jahrhunderts natürlich in diesem EXISTENTIELLEN ÜBERLEBENSKAMPF!