Donnerstag, 23. August 2001

Dienstvertrag mit dem Bundesrechenzentrum

Dienstvertrag BRZ 23. August 2001 Seite 1


Ausgerechnet am 23. August 2001 wird also mein Dienstvertrag im Bundesrechenzentrum unterfertigt. Der Personalchef ruft mich an und fragt mich, ob es mir Recht ist, dass ich mehr verdiene als ich in meiner Bewerbung verlangt hatte.

Dienstvertrag BRZ 23. August 2001 Seite 2 
Dienstvertrag BRZ 23. August 2001 - mit Nebenbeschäftigungsklausel 
Dienstvertrag BRZ 23. August 2001 - Unterschriften der VertragspartnerInnen 

Anstellung im Bundesrechenzentrum

Da ich aufgrund eines Gutachtens des Prof. Max Friedrich, der behauptete, dass man wörtlich aufgrund meiner theologischen Ausbildung davon ausgehen müsse, dass ich mein Kind "wie Abraham opfern wolle", Gefahr lief, Obsorge im Bereich Pflege und Erziehung zu verlieren, absolvierte ich von Oktober 2000 bis April 2001 eine SAP-Ausbildung im Rahmen des Europäischen Projekts zur Förderung von Frauen in IT und Technik.
Ich hatte schon seit 1989 BWL und Rechnungswesen studiert.

SAP Ausbildung Zeugnis April 2001 


Am 23. August 2001 erhielt ich die freudige Nachricht, dass ich im Wiener Bundesrechenzentrum als SAP-Beraterin eine Anstellung erhielt, offenbar auf Grund meiner SAP-Ausbildung und Lebenserfahrung.

23. August 2001: Der Personalchef schreibt die Zusage für die Aufnahme im Bundesrechenzentrum 

Ich wurde dem Projekt "Bundeshaushaltsverrechnung auf SAP" zugeteilt und sollte in verschiedenen Gruppen der Bundesministerien Menschen im Bereich SAP ausbilden.

Eine Visitenkarte mit vielen Folgen