Freitag, 26. November 2004

Vorbereitung der fristlosen Entlassung im Krankenstand

Arztbestätigung Krankenstand an BRZ Personalabteilung 
Dieser Post-Aufgabe-Schein bestätigt die Übermittlung der Arztbestätigung für den  Krankenstand im Sommer 2004.

Bereits im Sommer 2004 dürfte Ing. G. aber meine fristlose Entlassung in Erwägung gezogen haben, obwohl er mich noch im Frühjahr 2004 zum SAP-Team Auditing Information System - Sicherheit auf Österreichs SAP-Systemen hinzufügte!

Bereits damals dürften ihm seine Auftraggeber RTC und JWC freie Hand bei der Vernichtung von Sap_pressive Persons gegeben haben.

Unmittlelbarer Anlass war aber dann folgender Kurs in der BRZ-Academy:

November 2004: Teilnahme an Fortbildung als unmittelbarer Anlass für eine Entlassung im Krankenstand 
Normalerweise bekommen jene agents, die mit Sappressive Persons zu tun haben, eine sehr gute Ausbildung. Sie dürfen auch nicht bei der kleinsten Herausforderung die Nerven verlieren.
Aber es dürfte im Bundesrechenzentrum Ende 2004 auch zu einer Entlassungswelle aus Spargründen gekommen sein.
Als ich fristlos entlassen wurde (trotz höchster Qualifikationen und Verkauf meiner Fachkraft an das BMVIT mit hohen Erlösen) war Gott sei Dank noch Dr. Richard Koller Betriebsratschef. Dieser sollte ja später auch beseitigt werden.

Die Auftraggeber betreff Beseitigung von SP´s sind manchmal ziemlich brutal.