Montag, 21. März 2016

25 Jahre Fair-Game-Folter in Österreich: UND TROTZDEM JA ZUM LEBEN SAGEN

UND TROTZDEM JA ZUM LEBEN SAGEN: In memoriam Dr. Viktor Frankl

Ich feiere DIE GANZE WOCHE  Auferstehung: Seit Dez 1993 (als ich bei Waagner-Biro Graz arbeitete) wird die Fair-Game-Order 67 an mir auf brutalste Weise exekutiert

Bildergebnis für und trotzdem ja zum leben sagen

1. Finanziell ruinieren, entmündigen, alle Bürgerrechte durch Sachwalterschaft nehmen
2. Foltern durch nächtlichen Lärm und Mikrowelle
3. Arbeitsverbot als SAP-Beraterin, Lehrerin - keine Kreditwürdigkeit bei Banken - Stehlen von Häusern und Wohnungen
4. Arbeitsverbot im Ehrenamt - Wiener Tafel - Caritas Ausländerberatung
5. gesundheitlich ruinieren - als pädophil denunzieren - mit Videos erpressen
4. Gerüchte verbreiten - durch Denunzierung in politischen Foren (Peter Pilz)
4. Panik-Attacken auslösen - durch Mind Control in den Suizid treiben
5. Mikrowellen-Waffe a la STASI: Bündeln von Mikrowellen und Infra-Schall-Waffen (plus Kälte-Mittel Freon)
6. Schlafentzug - lautes Türenschlagen in der Nacht - kurz nach dem Einschlafen durch Lärm und Bestrahlung wecken
7. Töten von nahestehenden Personen
8. in die vollkommene Isolation treiben - es grenzt an ein Wunder dass ich physisch noch existiere!
9. Totale Entfremdung innerhalb der Familie
10. Kein Recht auf Psychotherapie - psychotherapeutische Behandlung - ausgenommen Psychiatrische Untersuchung für die Entmündigung und Folter

Bildergebnis für scientology wahn und wirklichkeit
11. Kein Recht auf Arbeitnehmerveranlagung (Steuerausgleich)
12. Maximale Einschüchterung durch Unterlassungsklagen
13. Vergiftete Getränke und Lebensmittel bei Vernissagen, Weiterbildungen zur Flüchtlingshilfe - durch Fair-Game-Ärzte ins Koma vergiften (an mir exekutiert im November 1994, wo ich wochenlang im AKH Wien auf der Intensiv-Station lag)
14. Umleiten von Telefongesprächen und E-Mails - Schreiben von verbrecherischen Postings unter meinem Namen und meiner E-Mail-Adresse
15. Sperren von Facebook-Konten....Unterwanderung des Facebook-Kontos durch Agenten
16. Geldverlust durch Verlust von Aktien
17. Unterwanderung von christlichen Kirchen, wo ich Mitglied bin!
18. Manipulation von Autos (Zerstechen von Reifen) - Manipulation von Auto-Bremsen und Fahrrädern
19. Manipulation - Zerstören von Ehen und Liebesbeziehungen (disconnection order)
20. Seitensprünge provozieren, um dann eine disconnection order auszulösen


21. Komplette Aushungerung und Enteignung durch den Sachwalter - Transferierung in ein die Menschenrechte verletzendes Pflegeheim
22. Sperren von E-Mail-Konten und Social-Media-Konten ohne richterlichen Beschluss  - Abfangen von Post - Schreiben von denunzierenden Mails (Wiederbetätigung) um eine Unterlassungsklage herbei führen zu können und das Fair-Game-Opfer finanziell via Unterlassungsklagen zu ruinieren!!!
23. Unterwanderung von Freimaurer-Logen, Kirchen, NGO´s, Nationalrat....Bundesministerien






Danke an Wilfried Handl, W. Skala und Derek Prince

Montag, 14. März 2016

Die offene Konfrontation mit den Satanisten - Nostradamus läßt grüßen

Heute erhielt ich Einladung für Untersuchung: Natürlich gehe ich hin: Die Telefon-Nummer des Psychiaters ist 01 - 600 6 600 (die Zahl des Anti-Christen aus der Offenbarung) Der Name ist identisch mit dem Hackenmörder von Hietzing: Zur Erinnerung:



Dieser SPÖ-Parlaments-Mitarbeiter tötete mit einer Hacke Ehefrau (Protokoll-Chefin von Finanzminister Molterer), 7-jährige Tochter, Eltern und Schwiegervater zu Pfingsten 2008 wg. 200.000 Euro Schulden - nachher ging er noch ins Buff und stellte sich der Polizei.



Derzeit halte ich mich streng an die Regeln, wie ich es im Befreiungsdienst gelernt habe, es könnte sonst gefährlich werden. Aber mein Lehrer D.P. hatte es mit Menschenopfern in Mexiko, Vodoo in Afrika zu tun. Der härteste Kampf war aber immer jener im Bereich Freimaurerei - umso schlimmer erscheint die Involvierung des Vatikan in freimaurerische Machenschaften.



IN EINEM hatte er absolut recht: Es ist derzeit auch für mich die offene Konfrontation mit den Satanisten/SatanistInnen (wie prophezeit).....quasi learning by doing....die Namensgleichheit kann natürlich zufällig sein - aber eine solche Tel.Nr. wird ein Seelendoktor nicht zufällig wählen....2008 war ja überhaupt das Jahr der Ritualmorde (siehe dazu auch Literatur über politische Logenmorde) ....schlimm/ernst aber nicht hoffnungslos....manchmal muss jede(r) sein Kreuz auf sich nehmen...

EXKURS: Satanismus ist kein Delikt gemäß österreichischem Strafgesetzbuch - sehr wohl aber Verhetzung und Herabwürdigung religiöser Lehren. 
Somit ist die Erwähnung von Unschuldsvermutung nicht notwendig, da eine Verurteilung gar nicht möglich ist. 

http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/428670/Gerichtsthriller_Lebenslange-Haft-fur-AxtMorder


Gerichtsthriller: Lebenslange Haft für „Axt-Mörder“

07.11.2008 | 19:12 |  MANFRED SEEH (Die Presse)
Fünf Menschen ermordert. Der Täter erhielt die Höchststrafe. Nach dem Plädoyer des Staatsanwalts herrschte Totenstille im Gerichtssaal.

WIEN. Ein Mann tötet fünf Familienangehörige mit einer Axt. So einen klaren Fall kann und darf ein Staatsanwalt nicht verlieren. Wenn aber doch, ist das – aus Sicht der Anklage – eine Katastrophe. Diese Überlegung mag Staatsanwalt Michael Radasztics am Freitag zu einem packenden, zu einem großen Plädoyer getrieben haben. Am Ende stand die Höchststrafe: lebenslange Haft für den „Axt-Mörder“.

Samstag, 5. März 2016

Götterdämmerung - wen interessiert das? Fragt Frau Helga P.

Götterdämmerung 27.2.2007 bis 24.12.2005: Simmering gegen Kapfenberg in memoriam H. Qualtinger - Pechmarie´s Glück und Ende (die Justiz der Kaiserin) facebook 2. März 2016 

Bildergebnis für rapid ist eine religion

1998 beschloss der Ministerrat, dass die österreichische Bundeshaushaltsverrechnung mit der BWL-Software SAP abgerechnet wird (Projekt HV-SAP inkl Folgeprojekte PM-SAP, UNI-SAP....) Das ROLL-OUT begann im Jahre 2000 - 2001 stieg ich ins Projekt ein, als Angestellte der Bundesrechenzentrum GmbH.


Bundes-Finanzminister war damals Rudolf Edlinger - danach Rapid-Vorsitzender (Rapid Wien ist ein sehr bekannter österreichischer Fußball-Club von rapidus = lateinisch für schnell).


Dass ausgerechnet ein Rapid-Anwalt mein neuer Verfahrens-Sachwalter ist, ist natürlich purer Zufall - ebenso wie die Namensgleichheit des psychiatrischen Gutachters mit jenem Ehemann, der die Protokollchefin des Finanzministers im Mai 2008 mit einer Hacke abschlachtete.



Exkurs: Ich habe aufgrund mangelnder Dianetik-Ausbildung keine Angst vor PsychiaterInnen und deren Ordinationen - außer Dr. Elisabeth L. und Dr. Kurt M. - ehemals Club 45)


Nochmals muss ich ausdrücklich klar stellen, dass ich keine Budget-Daten bei der Migration von BVI nach HV-SAP manipuliert habe. Das wäre auch gar nicht möglich gewesen, ich habe hauptsächlich die technischen Daten betreut (und hatte dort auch Einsicht).



Sehr wohl weiß ich, was ein Sektionschef, was ein Volksanwalt Anfang der 2000-er Jahre (bis 2005) verdiente. Diese Daten sind öffentlich einsehbar.


Ich musste zwar die Arbeit des verstorbenen Regierungsrates Amtsdirektors W. Schweinhammer erledigen, weiß aber nicht wie er zu Tode kam. Ich hatte keinerlei Einsicht in die Obduktionsergebnisse. Sein Arbeitszimmer in Hintere Zollamtsstraße 4, 6. Stock, Zimmer 606, war ein Monat polizeilich versiegelt.


Ich horte auch keine gestohlenen Werke aus dem Finanzministerium oder Rechnungshof zu Hause. Die Verjährungsfristen betreff Straftaten Budgetmanipulationen sind mir nicht bekannt. Die Bundesrechnungsabschlüsse ab 2000 (die ich in Buchform als Geschenk im Rahmen meiner Tätigkeit im Rechnungshof erhielt) sind ebenfalls öffentlich einsehbar - ebenso wie die Kontenpläne des Bundes, Bundesvoranschläge etc.


Nachspiel: Schon immer gefiel mir die Musik von Messiaen Olivier: Ich muss jetzt auch alle Register - Pedale, Manuale ziehen - und das gleichzeitig. Das ist Kriegsführung auf musikalischer Ebene - GRANDE FINALE!


Götterdämmerung 27.2.2007 bis 24.12.2005: Simmering gegen Kapfenberg in memoriam H. Qualtinger - Pechmarie´s Glück und Ende (die Justiz der Kaiserin)


1998 beschloss der Ministerrat, dass die österreichische Bundeshaushaltsverrechnung mit der BWL-Software SAP abgerechnet wird (Projekt HV-SAP inkl Folgeprojekte PM-SAP, UNI-SAP....) Das ROLL-OUT begann im Jahre 2000 - 2001 stieg ich ins Projekt ein, als Angestellte der Bundesrechenzentrum GmbH.



Bundes-Finanzminister war damals Rudolf Edlinger - danach Rapid-Vorsitzender (Rapid Wien ist ein sehr bekannter österreichischer Fußball-Club von rapidus = lateinisch für schnell).


Dass ausgerechnet ein Rapid-Anwalt mein neuer Verfahrens-Sachwalter ist, ist natürlich purer Zufall - ebenso wie die Namensgleichheit des psychiatrischen Gutachters mit jenem Ehemann, der die Protokollchefin des Finanzministers im Mai 2008 mit einer Hacke abschlachtete. (Exkurs: Ich habe aufgrund mangelnder Dianetik-Ausbildung keine Angst vor PsychiaterInnen und deren Ordinationen - außer Dr. Elisabeth L. und Dr. Kurt M. - ehemals Club 45)


Nochmals muss ich ausdrücklich klarstellen, dass ich keine Budget-Daten bei der Migration von BVI nach HV-SAP manipuliert habe. Das wäre auch gar nicht möglich gewesen, ich habe hauptsächlich die technischen Daten betreut (und hatte dort auch Einsicht). Sehr wohl weiß ich, was ein Sektionschef, was ein Volksanwalt Anfang der 2000-er Jahre (bis 2005) verdiente. Diese Daten sind öffentlich einsehbar.


Ich musste zwar die Arbeit des verstorbenen Regierungsrates Amtsdirektors W. Schweinhammer erledigen, weiß aber nicht wie er zu Tode kam. Ich hatte keinerlei Einsicht in die Obduktionsergebnisse. Sein Arbeitszimmer in Hintere Zollamtsstraße 4, 6. Stock, Zimmer 606, war ein Monat polizeilich versiegelt.


Ich horte auch keine gestohlenen Werke aus dem Finanzministerium oder Rechnungshof zu Hause. Die Verjährungsfristen betreff Straftaten Budgetmanipulationen sind mir nicht bekannt. Die Bundesrechnungsabschlüsse ab 2000 (die ich in Buchform als Geschenk im Rahmen meiner Tätigkeit im Rechnungshof erhielt) sind ebenfalls öffentlich einsehbar - ebenso wie die Kontenpläne des Bundes, Bundesvoranschläge etc.



Nachspiel: Schon immer gefiel mir die Musik von Messiaen Olivier: Ich muss jetzt auch alle Register - Pedale, Manuale ziehen - und das gleichzeitig. Das ist Kriegsführung auf musikalischer Ebene - GRANDE FINALE!