Mittwoch, 3. Juli 2019

Von Saat und Ernte: Peter Pilz ganz allein im Hohen Haus: Erinnerungen 2007 bis 2019

https://orf.at/stories/3128879/

Die Partei JETZT kämpft mit Personalschwund. Fünf der sieben Abgeordneten im Nationalrat kündigten am Dienstag an, bei der Wahl im Herbst nicht mehr zu kandidieren. Es handelt sich um die beiden Klubobmänner Bruno Rossmann und Wolfgang Zinggl sowie die Abgeordneten Alfred Noll, Stephanie Cox und Alma Zadic. Letztere wird für die Grünen kandidieren.



Peter Pilz allein im Hohen Haus Erinnerungen 2007 bis 2019 


Als ich im Februar/ März 2007 im politischen Tagebuch denunziert wurde begann für mich ein langer Leidensweg bei Gericht und sonstwo. Meine vollständige Vernichtung in finanzieller, rechtlicher und existentieller Hinsicht war geplant. 

Keine Fotobeschreibung verfügbar.


In der Folge erhielt ich Berufsverbot als SAP-Beraterin. Auch das AMS war informiert. Am 9.1.2008 gab es eine Scheinverhandlung am LG Strafsachen Wien, wo Herr Dozent NOLL mir erklärte, dass ich ohnehin KEIN GELD für eine Privatklage habe. 

https://sappressiveperson.wordpress.com/ich-hol-mir-was-mir-zusteht-beruehmter-bruzek-noll-vergleich-lg-str-wien-9-1-2008/

http://sachwalterschaftsmissbrauch.blogspot.com/2017/10/der-fall-hoedl-als-pars-pro-toto-fur.html

https://justizaustria.blogspot.com/2015/04/von-der-denunzierung-im-politischen.html

Bild könnte enthalten: Text

Es folgten 11 Jahre rückwirkende Entmündigung im Auftrag des BM für Finanzen, Bundesrechenzentrum GmbH und Buhag Gmbh. 

https://sappressiveperson.wordpress.com/2019/05/14/14-mai-2009-bis-14-mai-2019-entmuendigung-im-auftrag-des-staates-der-fall-hoedl-bezirksgericht-wien-liesing/

https://chronologieeinerentmuendigung.blogspot.com/2019/03/keine-sterne-in-athen-stattdessen.html?zx=d0c6568acdf3f435



Im Dezember 2015 versuchte man es nochmals mit einer Klage auf Widerruf und Unterlassung (auf Basis gefälschter E-Mails), die mich in die Obdachlosigkeit und in den Ruin als Mensch und Bürgerin führen sollte: Alles nur, weil ich Zeugin von Straftaten rund um die Bundeshaushaltsverrechnung wurde. 

https://justizaustria.blogspot.com/2019/05/14-mai-2009-bis-14-mai-2019-der-fall.html

http://sachwalterschaftsmissbrauch.blogspot.com/2015/12/eine-unterlassungsklage-als.html

Moser gegen Hoedl: Klage auf Widerruf und Unterlassung BG Wien Liesing Dezember 2015 auf der Basis von gefälschten E-Mails, die Frau Mag. Hoedl an den Dienstgeber von Frau Mag.(FH) Moser geschickt haben soll!!!! 

http://sachwalterschaftsmissbrauch.blogspot.com/2015/12/eine-unterlassungsklage-als.html

Beschluss BG Wien Liesing 8.2.2018 (Opernball-Beschluss) Die Sachwalterschaft für Mag. Hoedl wird endgültig OHNE PSYCHIATRISCHES GUTACHTEN aufgehoben. Der Grund für die 2. Sachwalterschaft war, dass die Richterin am BG Wien-Liesing feststellte, dass Mag. Hoedl mit einem Klagsverfahren a la FAIR GAME komplett überfordert ist. Die Täterinnen sind verschwunden aus Wien, aus Österreich - vermutlich mit ein paar Millionen, die sie sich aus dem Bundesrechenzentrum mitgenommen haben - bzw. von Budgetkonten auf Privatkonten in Übersee überwiesen haben via Manipulation der HV-SAP-Systeme. 


Für mich ist das Kapitel nun abgeschlossen. Die Klägerin ist komplett von der Bildfläche verschwunden, so wie andere MitarbeiterInnen und LeiterInnen der Bundesbuchhaltungsagentur Wien. 


Conclusio: Für mich ist es erstaunlich, wie diese geistigen Gesetze einfach wirken. Herr Pilz hat über Jahre, Jahrzehnte Menschenleben, Existenzen zerstört bzw. zu zerstören versucht. Gleiches zieht Gleiches an: Nun hat er in Alma Zadic ebenso eine Verräterin gefunden. Ich gratuliere Werner Kogler, dass er mit diesen Leuten nichts zu tun haben will. Ich werde ihn wie am 26. Mai 2019 wählen!!! Pilz ist über Jahrzehnte von zwei Bundespräsidenten gefördert und gestützt worden. Aber es kommt einmal für jeden der Tag, wo das unfaire Spiel zu Ende ist.


https://www.derstandard.at/story/2000105858341/jetzt-wird-es-eng-fuer-peter-pilz-und-seine-liste

LOSLASSEN angesichts des Neumondes am 2. Juli 2019 

Neue Projekte winken! Man muss auch einmal los lassen können: Ich beobachte aber sehr genau die Schicksale meiner Peiniger und Folterknechte: Wie ein Bumerang kommt immer alles zurück: Wer Gewalt sät, wird Gewalt ernten. Wie sagte schon Jesus zu Petrus: WER ZUM SCHWERT GREIFT, wird durch das Schwert (oder im Lager) umkommen. Vergeben heißt für mich loslassen und sich nicht selber an den Tätern rächen wollen - für meine eigene psychische Gesundheit. Und in dieser Hinsicht finde ich, dass ich mich gut gehalten habe und letztlich doch erfolgreich bin. Lachen kann ich nicht dazu, weil ich keine Sadistin bin! Aber abgerechnet wird zum Schluss (ein Gesetz des Rechnungswesens?)

https://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/448711/BuchhaltungsagenturwbrBeamter-soll-17-Millionen-veruntreut-haben

http://www.saubere-haende.org/index.php?id=354

http://www.saubere-haende.org/index.php?id=894


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.