Dienstag, 11. April 2017

Ein Lehrstück in Vergebung: Klagsverfahren endet mit günstigem Vergleich

Aussage des Tages (von Bruder Calvin) Jesus forderte Gewaltverzicht [nicht Blödheit] – Hilfe zum Ausstieg aus Mechanismen der Unfreiheit!!!!



1. Tagsatzung 7.04.2017 (7.7.7) zur Klage: Klage auf Unterlassung und Widerruf gegen mich / Streitwert 14.800 (Verfahren Dezember 2015 bis laufend) endete mit Vergleich am BG Wien 23

353,50 je Partei = Summe 707 Euro sind zu bezahlen bis Ende April. da erhalte ich den "Doppelten", das erkämpfte ich mir!!!

Meine Methode nach Catherine Ponder alle segnen (auch Klagsgegner, Klägerin, ihren Anwalt) fruchtete....Rosy= die Größte!!! Das darf ich als zertifizierte Narzisstin sagen!!!





Gerettet hat mich meine eidesstattliche Erklärung vom 11.3.2017, die die Richterin heraus griff aus dem riesigen Akten-Konvolut - von mir 48 Stunden vor der Verhandlung eingeschrieben und per FAX an das Gericht gesandt!!

https://www.christa-spannbauer.de/

VERGEBUNG als PROZESS:

Ich habe einen Vortrag über Vergebung gehört und ein Buch durchgearbeitet: Schreibe die positiven Eigenschaften Deiner Gegner zusammen, schreib ein kleines Drehbuch, warum es soweit kommen konnte, dass die Gegner Dich so attackieren und versuche Dich in die KlagsgegnerInnen hinein zu versetzen!!

Wichtig bei diesem Vergebungsprozess (vor allem aus Sicht der Psycho-Analyse) ist es, sich den Schmerz und die Wut einzugestehen. Man darf ruhig mal (eventuell durch Atemübungen) Dampf ablassen und Rachephantasien zulassen (sonst wird man nämlich krank) - aber diese natürlich nicht ausleben!

Dann folgt der nächste Schritt:

VERSUCH DER KLÄGERIn VON HERZEN ZU VERGEBEN und sie zu segnen, Wohlstandspsalmen (Psalm 112) über alle zu proklamieren und allen Segen, beruflichen Erfolg und Wohlstand zu wünschen, auch wenn sie Dich vielleicht verflucht haben und Dir das Leben zerstört haben....bzw. die berufliche Karriere (siehe dazu auch Catherine Ponder/ Prosperity secrets of the ages) ICH KONNTE DIE FINANZIELLE VERNICHTUNG, Exekution etc...ABWEHREN!!! 11 Jahre Folter gehen ihrem Ende zu! Von nun an ist es mir egal, wenn sich Leute über meinen Glauben lustig machen: ERGEBNISSE ZÄHLEN und sonst nichts...

Bildergebnis für desmond tutu
Desmond Tutu - Bischof aus Südafrika 


DESMOND TUTU: Wenn uns großer Schaden zugefügt wurde, gewinnen wir unsere WÜRDE zurück, indem wir die Geschichte erzählen (das mache ich seit 2010). Ich glaube das ist der schnellste Weg, Frieden zu finden, den gekränkten Stolz zu heilen und letztlich auch vergeben zu können!!!

Bildergebnis für desmond tutu zitate englisch

Ist doch gut, dass ich Buchhaltung und SAP und überhaupt so viel gelernt habe.....wenn ich eine solche Klage verloren hätte, hätte mich das um die Wohnung gebracht.

Ich finde überhaupt dass eine Delogierung in Wien sehr schlimm abläuft....das soziale Wien sollte sich hier andere Möglichkeiten überlegen...(auch zwecks Gewalt-De-Eskalation)

Bildergebnis für matthew 18 vers 21


Zur Zahlensymbolik: Ich wurde auf Widerruf und Unterlassung geklagt: 14.800 Euro - je 7.400 (siehe dazu auch 144.000 - 7 Mal 7 - Zahlensymbolik - 7 mal 7 ist 49 siehe sabbatical year....) 8 ist Zahl der Vollkommenheit - nochmals 1. Tagsatzung (ich war wirklich kurz davor abzusagen...also 7.04.2017 (wieder Querziffernsumme 7.7.7.) es wurde mir also signalisiert (auch durch Vortrag am 27.3.2017) dass ich Chance habe dem finanziellen Ruin (Finanzierungsbeitrag Wohnung) zu entgehen: ERGEBNIS: 707 Euro dividiert durch 2= 353, 50 pro Partei zu zahlen...es wird abzuwarten sein, ob im Vergleich auch eine vollkommene Exkulpierung meiner Person zu lesen ist!
Rosemarie Hoedl Anmerkung: Eine solche Klage zu führen und zu verlieren - kostet dann ca. 30.000 bis 50.000 Euro...man muss den Anwalt des Gegners bezahlen...etc...wichtig ist, dass auch RichterInnen froh sind, dass sie gleich nach der 1. Tagsatzung einen Vergleich erzielen (weil das ja im Gegensatz zu den Anwälten dem Richter/ der Richterin kein Geld bringt)
Rosemarie Hoedl Wenn ich den Vergleich in Händen habe, so ist das für mich mehr wert als Dissertation in Zivilrecht....
Rosemarie Hoedl Nach meiner Methode ist es eben sehr wichtig, auch über die Richter positiv zu denken...Ich hatte wirklich Glück...mir wurde GNADE zuteil: NOT GUILTY ...ich hatte eine gescheite Richterin die gleich die richtigen Punkte aus dem Aktenkonvolut herausfand (und meine Eidesstattliche Erklärung ernst nahm) Ich sagte ihr: es läuft seit 10 Jahren eine Denunzierungskampagne gegen mich (seit Anzeige BMF 2006 eigetnlich )

Ist doch gut, dass ich Buchhaltung und SAP und überhaupt so viel gelernt habe.....wenn ich eine solche Klage verloren hätte, hätte mich das um die Wohnung gebracht.

Ich finde überhaupt dass eine Delogierung in Wien sehr schlimm abläuft....das soziale Wien sollte sich hier andere Möglichkeiten überlegen...(auch zwecks Gewalt-De-Eskalation)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.