Samstag, 19. August 2017

Tote klagt man nicht - Rosy ermittelt wieder

Tote klagt man nicht - eine Nichtigkeit und mehrere Verfahrensfehler
Rosy alleine im Justizpalast Wien

http://rosyermittelt.blogspot.co.at/2017/08/tote-klagt-man-nicht.html

Im Keller in der Rosensteingasse fand Rosy ein Dossier:

Bildergebnis für Rauhensteingasse

Eine Dame, die Rosy auf Widerruf und Unterlassung geklagt hat, soll in ein Lager in die Usa oder Kuba (Guantanamo) transferiert worden sein. Es ist fraglich ob sie noch am Leben ist.

Die Klage soll in Wirklichkeit ein Ministerialrat aus dem BM für Finanzen eingebracht haben, der sich aber inzwischen erschossen hat - an seinem Arbeitsplatz in Wien-Landstraße. Der Mord an Beamten im Finanzministerium in Wien stand kurz vor der Aufklärung - außerdem hatte er im Rahmen von Silverstone-Gate ca. 3 Millionen Euro lukriert und diese über Kanzlei Mossad-Fonseca auf den Virgin Islands vermehren lassen. Er versuchte sich abzusetzen, bevor die Ermittler in Wien ihn doch noch in seinem Landhaus in Niederösterreich fanden. Er war früher Wirtschaftsoffizier im Ministerium für Landesverteidigung (siehe auch Eurofighter- Beschaffungs-Skandal)

Nun beschließt Rosy das Verfahren "Klage auf Widerruf und Unterlassung" 1 C 1474/ 15y durch einen Revisionsrekurs an den Obersten Gerichtshof für NULL und Nichtig erklären zu lassen. Die Klägerin ist nicht erschienen, hat nichts unterschrieben - ist vermutlich eine Strohfrau für das BM für Finanzen.

Tote klagt man schließlich nicht.

Dazu beschließt sie, die Unterlagen persönlich im Obersten Gerichtshof abzugeben. Im Justizpalast haben sich inzwischen Killer platziert, die Rosy direkt an der Rampe des Foyers des Justizpalastes ermorden sollen.
In der Zwischenzeit sind weitere Terrorwarnungen bei der Bundespolizei-Direktion Wien eingegangen.
Eine Pflegschaftsrichterin in Wien-Liesing soll als Geisel entführt worden sein - Lösegeld-Forderungen an das BM für Justiz 3 Millionen Euro - zu bezahlen auf ein Konto von Kanzlei MOSSACD von Seca in Pananma und auf den Virgin Islands.

Ein Kosmetik-Studio in Wien-Liesing wird evakuiert. Vor Rosy´s Haus werden Sondereinheiten der Polizei Cobra/ WEGA positioniert. Entlaufene Häftlinge in Polizei-Uniform mischen sich darunter.
Die Staatsverweigerer haben Graz-Karlau verlassen.
Bildergebnis für sicherheitsinfrastruktur österreich
Es ist Gefahr in Verzug - der Innenminister und der Justizminister haben im Justizpalast einen Krisenstab eingerichtet. Rosy versteckt sich am Klo im Parterre. Sie kennt die unterirdischen Gänge zum Parlament gut.
Die Terror-Warnungen haben sich auf den gesamten 23. Bezirk in Wien ausgeweitet.

Auch die Kanzlei des ehemaligen Justizministers in Wien-Wieden steht unter Polizeischutz. Drei Cobra-Beamte versuchen eine Kanzlei-Angestellte, die im Keller in der Argentinierstraße gefangen und geknebelt ist, zu befreien.

Viele Büro-MitarbeiterInnen verlassen fluchtartig das Gebäude in der Argentinierstrasse - nur ungern erinnert man sich an die Briefbomben an Wiener Rechtsanwalts-Kanzleien in den 1990-er Jahren

Bildergebnis für wien argentinierstrasse
Der Ausnahme-Zustand wird in der gesamte Wiener Stadt ausgerufen. Die Menschen sind aufgerufen, ihre Häuser nicht zu verlassen. Im 22. Bezirk rund um das Donauspital gibt es einen Giftgas-Anschlag. Angehörige von Patienten wollen sich rächen.

Wolkenimpfung und Vernetzung - ein Haarp-Projekt 

Für den Personenschutz in Wien-Hietzing (Präsidentenvilla) sind EU-Polizei-Einheiten angefordert worden - die allerdings noch nach den Anschlägen in Barcelona, Brüssel, London und Paris in diesen Städten festsitzen. Der Flugverkehr ist zusammen gebrochen.
Die Gesundheitsministerin ist mit dem Kanzler und seiner Familie nach Tel Aviv geflüchtet.
30 MitarbeiterInnen des Jugendamtes Wien 22 werden vermisst. Sie sind vermutlich gefoltert, ermordet und in die Donau geworfen worden.

Inzwischen wird Österreich von einem Aussteiger-Trio in Dubai regiert - es wird eine Schattenregierung - mit Außenstelle in Brasilia und Itaparica geschaffen.

Auch Brasilia hat Österreichischen Polizei-Schutz angefordert, nachdem 2 weitere weibliche Mordopfer (aus dem Umkreis von Nadeschda Krant-BUSH) mit (Wolfs-) Spinnen übersät am Strand von RECIFE aufgefunden wurden.


Bildergebnis für wolfsspinne
Beide Frauen waren österreichische StaatsbürgerInnen, hochangesehene Top-Managerinnen in Wien und NÖ - Lehrende an der Wirtschaftsuniversität Wien. Auch hier führen die Spuren zu Kanzlei Mossac und Fon-Seca





MÜNDELBEFREIUNG

Die Täter (Diebe) rund um Sachwalterschafts-Enteignung sind in Haft - Guantanamo

Die Täter (Diebe) sind in Haft - Guantanamo
Tausende Mündel werden befreit
Das Bundesrechenzentrum und das Parallelzentrum sind bis auf Weiteres AUSSER BETRIEB.
Der A1-Tower fährt Diesel-Betrieb hoch.

Sicherheitshinweise: 

Bildergebnis für sicherheitsinfrastruktur österreich

http://www.krone.at/oesterreich/die-geheimnisvolle-karriere-des-tal-silberstein-gusenbauer-neos-story-583504

https://casinoplusbonus.com/house-of-cards-in-oesterreich-tal-silberstein-verhaftet-1164/

http://www.saubere-haende.org/index.php?id=1305

https://www.kopp-verlag.de/Das-Ende-der-Gerechtigkeit.htm?websale8=kopp-verlag&pi=125842&ci=000402&ref=NEWSLETTER2017-08-18&subref=ende_der_gerechtigkeit

http://www.nordbayern.de/region/forchheim/mit-rosy-den-wert-der-strassen-ermitteln-1.1289892

https://de.wikipedia.org/wiki/Ro%C8%99ia_Montan%C4%83

http://www.msn.com/de-at/nachrichten/politik/causa-silberstein-gusenbauer-mischte-bei-deals-von-ex-sp%C3%B6-berater-mit/ar-AAqdZMC?li=AAaVEHq&ocid=spartanntp

http://science.orf.at/stories/2860411



http://miscareaderezistenta.ro/externe/problemele-consultantului-israelian-tal-silberstein-cu-dna-in-romania-clatina-scena-politica-din-austria-38849.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.