Donnerstag, 22. August 2019

Die österr. SozialministerInnen - Rememberings of a sap_pressive person

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_%C3%B6sterreichischen_Sozialminister

Erinnerungen einer sappressive person: 23. August 2019

Das Schicksal der österreichischen Gesundheits- und Sozialminister

Manche israelischen Kreise hatten es Bruno Kreisky nie verziehen, dass er aus Österreich (diesem Nachfolge-Staat der NS-Diktatur) einen blühenden Sozialstaat machte.

Einige Juden flogen nicht einmal über Österreich, so weit ging der Hass. Vergebung gibt es nicht, auch die 3. und 4. Generation muss leiden und büßen, das war und ist die Prämisse. 

Umso interessanter ist es nun einmal aus aktuellem Anlass, das Schicksal der österreichischen Sozial- und Gesundheitsminister zu beleuchten.

Bildergebnis für angelobung 2 dezember 2008

Ich persönlich bin ja Zahlenfreak und ein Freund von mir ist Spezialist für Zahlenmystik der Kabbala.

Bildergebnis für kabbala 666

Selbst der große Judenfreund und Theologe Prof.Derek Prince musste leider oft betonen, dass es im Judentum satanische Kreise (Kabbala) gibt, die Menschenopfer bringen. Siehe dazu auch D.Sp und ihr Buch über N.

Manchmal möchte ich das Buch

Todesfalle Politik von Kurt Tozzer weiter schreiben. Es endet im Jahre 2000.

https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/literatur/363147_Tozzer-Kallinger-Todesfalle-Politik.html

Niemals vergessen werde ich, als ich den psychopathischen Gutachter Dr. St. (siehe auch Hackenmorde von Hietzing Mai 2008)am 7. Dezember 2016 zum Lachen brachte.

Ich sollte wegen eines Verfahrens (Klage auf Widerruf und Unterlassung) am 7.12.2016 am BG Wien 23 wieder entmündigt werden.

St. schrieb das Gutachten. Die erste Hauptverhandlung war für den 23.Februar 2016 angesetzt: Verfahren 1 C 1474/ 15y

Ich sagte wörtlich: An einem 23. gehe ich nicht zu Gericht, schon gar nicht an einem 23.2.

 Bildergebnis für alfons dallinger

http://www.ns-quellen.at/protokoll_anzeigen_detail.php?protokoll_id=32828

Und das bringt mich zum 23. Februar 1989. Ich kann mich noch sehr gut erinnern: Ich saß im Gambrinus-Keller in Graz (einst Besatzungslokal der britischen Offiziere)und las die KLEINE ZEITUNG. Es war Februar 1989:

https://diepresse.com/home/politik/454486/Vor-20-Jahren_Fataler-Absturz-ueber-dem-Bodensee

Der allseits geschätzte Alfons Dallinger war über dem Bodensee abgestürzt.

Ich kannte Alfons Dallinger von Vorträgen im Bildungshaus Mariatrost in Graz.

Dallinger war ein Vordenker der Mindestsicherung, des bedingungslosen Grundeinkommens ohne Arbeit. Sicher war er auch Freimaurer, aber er hatte eine sehr idealistische Einstellung.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bedarfsorientierte_Mindestsicherung

Ich selbst war ein Günstling der roten Arbeitsmarktpolitik gewesen: Ich erhielt Ausbildungen in Rechnungswesen, BWL, Berufsausbildungen als SAP-Beraterin, Post-Graduate-Ausbildungen.

Daher trat ich im Jahre 2000 in Wien der SPÖ bei. Ab dann lief alles geschmiert: SAP-Ausbildung, Anstellung im Bundesrechenzentrum usw.



Und nun komme ich zu Rudolf Hundstorfer:

Hundstorfer war persönlich ein netter umgänglicher sympathischer Mann, auch wenn in seiner Amtszeit fürchterliche Dinge geschahen: z.B. durch ein Budgetbegleitgesetz im Juni 2009: Da wurden die Grenzen für Rechtsanwaltskanzleien betreff Sachwalterschaft wieder auf UNBEGRENZT gesetzt.

Die Wirtschaft und die ÖVP hatte überhaupt keine Freude mit der Idee

MINDESTSICHERUNG (Grundeinkommen ohne Arbeit), die dann als Wahlzuckerl für die Gemeinderatswahlen im Oktober 2010

unter Sozialminister Hundstorfer Wirklichkeit wurde.

Die Folgen waren fatal: Als im September 2015 tausende Flüchtlinge nach Österreich kamen, blieben viele, weil Österreich ja weltweit als Paradies für SozialschmarotzerInnen bekannt wurde.

Bildergebnis für flüchtlingskrise 2015 wien

Hundstorfer hatte viele Kritiker, vor allem auch als er Petra Draxl (Schwester meiner Studienkollegin Edith Draxl) zur Leiterin des AMS Wien machte.

Es gab viele Gerüchte, Klagen und auch ein Verfahren gegen Draxl betreff einer Firma mit Herrn Zehetner mit Beteiligungen in Kroatien.

https://kurier.at/meinung/kolumnen/wirtschaft-von-innen/skandal-um-postenschacher-im-wiener-ams/791.827



https://www.derstandard.at/story/1342139122163/es-ist-explodiert-wie-ein-druckkochtopf

https://www.derstandard.at/story/1338558438205/europaeischer-sozialfonds-sozialministerium-millionenauftrag-unter-freunden

Wien - Es war ein dicker Fisch, den die Public Management & Consulting GmbH im August 2011 an Land zog. Das Sozialministerium betraute die Firma mit der Aufgabe, mittels "Datenbank und Abwicklungsunterstützung" die Verteilung von Fördergeld aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) mitzuorganisieren. Offizieller Gesamtwert des Auftrags: 1,34 Millionen Euro. Ende Zitat 

Bildergebnis für rudolf john petra draxl 2012 millionenauftrag unter freunden
Umso mysteriöser ist natürlich der Tod von Rudolf Hundstorfer am 20. August 2019 auf der kroatischen Insel Brac.

https://de.wikipedia.org/wiki/Rudolf_Hundstorfer

Es kann natürlich auch ein Herzinfarkt gewesen sein: Es ist auf der Insel Brac sehr heiß im Sommer (die Insel liegt der Stadt Split vorgelagert und ist nördlich der Lavendel-Insel Hvar)

Was geschah noch am 20. August:

Mag. Hoedl wurde am 20. August 2008 beim LVT Wien zum letzten Mal vor ihrer Entmündigung vorgeladen. Befragung betreff Hackenmorde Hietzing und Anzeige von Mag. Hoedl 2006 (in Kopie an Bundesnachrichtendienst, Pullach)

https://chronologieeinerentmuendigung.blogspot.com/2008/12/bilanz-der-saison-protokoll-einer.html

Am 23. August geht es immer zur Sache: Da werden Moonchildren geboren, da werden Entführungsopfer frei gelassen. Ein hoch sensibles Datum!

Was geschah noch am 23. Februar:

Am 23.Februar 2017 starb Gesundheitsministerin Oberhauser. Es war Opernball in Wien.

https://de.wikipedia.org/wiki/Sabine_Oberhauser

Ebenso starb am Tag des Opernballs 1994 Ministerin Dr. Hertha Firnberg.

https://de.wikipedia.org/wiki/Hertha_Firnberg



Am 31.Dezember 2006 (Sylvester) starb Innenministerin Liese Prokop.

Man darf nicht vergessen,dass Menschenopfer Partei-übergreifend sind. Es geht um Satanismus und nicht um Partei-Ideologie.

Die Zahl 23 soll angeblich eine wichtige Zahl für die Illuminati sein: Dont forget: Rosy wohnt im 23. Bezirk auf Nr. 23.

Am 20.3.2003 begann übrigens der Irak-Krieg.

Bildergebnis für zahl 23

Die Illuminaten und die 23
In John S. Burroughs Buch "23 Skidoo" spielt die Zahl 23 eine wichtige, mystische Rolle. Die Illuminatus-Trilogie ist maßgeblich für die vermeintliche Verknüpfung der Illuminaten mit der 23verantwortlich

Noch gefährlicher ist aber der 22. März: dies ist der Tag der Anschläge, der Tag der Bonesmen.

Bildergebnis für 22 3 bonesmen

Derzeit läuft aber bereits die Apokalypse.

Mir gefällt das Wort REVELATION, das englische Wort für die Offenbarung des Johannes.

To reveal: heißt enthüllen, den Schleier wegnehmen.

Bildergebnis für revelation

Es gibt eine Art von ausgleichender Gerechtigkeit und Mord, Betrug usw. bleiben nicht ungesühnt.

Manche rächen sich selbst. Manche sagen durch RACHE schafft man neues Karma. Man mischt sich in das Karma des anderen ein. Gefällt mir.

Was würde es also bringen, wenn ich einen Satanisten wie Harald N. töten würde: WENIG:

Denn Gewalt erzeugt immer Gegengewalt. Druck immer Gegendruck.

Dennoch ist man derzeit in Satanistenkreisen sehr nervös. Es geht um viel Geld und Macht und Einfluss und Wohlstand.

Da sind SozialministerInnen im Weg, die Wohlstand und Gesundheit für alle wollen.

Die Menschheit soll ja reduziert werden. Es gilt das Recht des Stärken, die Darwinisten sind im Vormarsch.

Bildergebnis für georgia guidestones
g guide stones Usa 

Ein Sozialstaat im Sinne von Bruno Kreisky gehört wohl der Vergangenheit an. 


Post-Skriptum 1: oft muss ich an Frau Pickl denken: Sie war Kellnerin bei Tante Kurz-R. im Goldenen Schiff am Attersee (Großtante von S. Kurz) An einem Freitag, den 13. musste jemand anderer für die Kellnerei im Gastgarten in Unterach gefunden werden, weil sie das Haus nicht verließ: Wir haben alle über sie gelacht. Sie ist schon lange unter der Erde....vielleicht denken das manche über mich auch: die depperte Verschwörungstheoretikerin. Das soll mir aber nur Recht sein. Du musst Freunde und Liebhaber haben, die Dir das Gefühl geben, Du bist normal. Sonst wirst Du nämlich mit der Zeit wirklich verrückt. Aber andererseits bist Du ungefährlich den Machthabern und sie müssen kein Opferungsritual an Dir durchführen. Ich bleibe meistens am 23. auch zu Hause und tue Buße.

Gustav Klimt Poster: Kirche In Unterach Am Attersee auf Posterlounge.at

Oft muss ich an Frau Pickl denken: Sie war Kellnerin bei Tante Kurz-R. im Goldenen Schiff am Attersee (Großtante von S. Kurz) An einem Freitag, den 13. musste jemand anderer für die Kellnerei im Gastgarten in Unterach gefunden werden, weil sie das Haus nicht verließ: Wir haben als Kinder alle über sie gelacht. Sie ist schon lange unter der Erde....vielleicht denken das manche über mich auch: die depperte Verschwörungstheoretikerin. Das soll mir aber nur Recht sein. Du musst Freunde und Liebhaber haben, die Dir das Gefühl geben, Du bist normal. Sonst wirst Du nämlich mit der Zeit wirklich verrückt. Aber andererseits bist Du ungefährlich den Machthabern und sie müssen kein Opferungsritual an Dir durchführen. Ich bleibe meistens am 23. auch zu Hause und tue Buße - für was auch immer (z.B. dass es unter den Vorfahren Nazis gab usw....)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.