Freitag, 24. August 2018

bis nichts mehr bleibt - the curse of the fms - as far as concerned Austria

Der Fluch der Loge (Rosy nach der Schlangengrube)
Arbeitstitel: The curse of the freemasons and consequences

BIS NICHTS MEHR BLEIBT (ein Film von Niki Stein)
Nun bin ich Rosy ja nicht gerade als armes Mädchen aufgewachsen. Vielleicht stammt aus dieser Kindheitserfahrung auch das URVERTRAUEN, dass es sich finanziell doch immer irgendwie ausgeht.

Jedenfalls habe ich in meinem Leben so viele reiche Menschen und Familien kennen gelernt bzw. auch ihr Schicksal, dass ich frei von NEID bin und von dem BEGEHREN für das grosse GELD zu morden, zu betrügen und zu bestehlen!
Es war nie mein Ziel einen reichen Mann zu heiraten, wenngleich ich mit 20 Jahren immer sagte: Ich heirate nur einen Universitätsprofessor! Im Laufe der Jahre habe ich es dann billiger gegeben und selbst einen akademischen Titel erworben!
Sowohl in der Steiermark als auch in Wien habe ich immer sehr reiche Familien kennen gelernt - meistens über ein krankes Mitglied der Familie.
Man hat es immer sehr geschätzt, dass ich mich um den OUTCAST (in der Familientherapie würde man Symptomträger sagen) kümmere.

Auch meine umfassende akademische Bildung wurde in diesen Familien immer geschätzt.
Von den Reichen kann man ja sparen lernen. Schenken tun sie Dir nichts, nicht das Schwarze unter dem Nagel, wie meine Tante und Taufpatin Therese KURZ vom Attersee immer zu sagen pflegte.
Zu Hause hörte ich immer folgenden Lehrsatz: Von den REICHEN kannst Du sparen lernen, die geben Dir nicht einmal das Schwarze unter dem Nagel (also nicht einen Euro) wenn sie nicht irgend etwas dafür bekommen.

Exkurs: Ich habe eine reiche "Freundin", die ein Landhaus in NÖ besitzt. In vielen Jahren habe ich EINGELADEN die umfangreiche Bibliothek (inkl. Tarot, schwarze Magie, Ägyptische Kulte, Freimaurer-Bücher)  ihres im Jahre
2013 verstorbenen Vaters - ein Nationalbanker - aus verstaubten Kartons ausgeräumt und in Designer-Regale gelagert und geordnet. Dazwischen hatte ich unzählige Panik-Attacken. Manchmal dachte ich mir ich muss aus dem Haus fliehen, weil mich die Freemasons-Dämonen in diesem Landhaus in Ost-Österreich ERSCHLAGEN!!!!! Meine reiche Freundin war unterdessen RAD Fahren.....Wir fuhren dann auf einen Kaffee in eine Stadt in Ost-Österreich. Ich musste meine MELANGE selbst bezahlen - obwohl ich vom Bügeln und Bücher-Ausräumen ERLEDIGT WAR - ebenso den Eintritt in das Bad am Neusiedler See und im Bezirk Bruck/Leitha - ja von den Reichen kannst Du sparen lernen...inzwischen zählte meine "Freundin" das Geld wie Dagobert Duck in ihrem Zimmer - ein Drehbuch...

Ich war immer eine Idealistin, das bewundern manche Menschen auch: dass man für Geld nicht alles macht...sondern dass der Mensch wichtiger ist, das Überleben....
Mein Onkel Hansi aus Graz (1924-2008) von dem ich sehr viel lernte, sagte immer: Ich bin froh, dass ich auch in den letzten Wirren des 2. Weltkrieges keinen Menschen töten musste.

Nun aber zurück zu den Familienflüchen:
Ich kenne wohlhabende Menschen, bin dort auf Kaffee und Kuchen eingeladen. Aber nicht mehr. Ich bekomme KEINEN EURO geschenkt, nur ESSEN. Man denkt sich wohl, wenn man den Mündeln den Kleinen Finger gibt, wollen sie die ganze Hand.  Ich beobachte die Wirkung der Flüche bei diesen reichen Menschen. Da ist der Cousin , mit der rumänischen Mafia im Bett, da wurde der Ehemann umgebracht, nur weil der Geschäftspartner an das Geld der gemeinsamen Firma kommen wollte.
Da ist die slowakische Ehefrau mit Kind nach New York geflüchtet, um dort eine Mädchen (Handels-) Agentur aufzubauen.

Die österreichische Wirtschaft, Industriellen-Familien und Freemasons-Curses:

Es ist auffallend, dass die tüchtigsten nicht immer die Gebildetsten sind. Der Chef von Signa hat z.B. keine Matura. Man schickt sich via Loge die Milliarden, steuert die Arbeitslosenzahlen - dazu braucht man keinen Goethe, Schiller etc. gelesen zu haben oder eine Mathe-Matura absolviert zu haben. Man muss nur so schlau sein, die Gesetze der Loge einzuhalten - sonst halten sie DICH KURZ (siehe dazu Tante Kurz vom Attersee) Auch die Aktenkurse werden hier bestimmt - no net.

Bildergebnis für die 100 reichsten österreicher 2018

Da fällt mir spontan Niki Lauda ein - oder M. Schuhmacher (forever on earth)

Niki Laudas Geschichte ist mit der österreichischen Geschichte eng verwoben:
Da Niki ein öffentlicher Mensch ist, analysiere ich die Flüche anhand seiner Geschichte (er tut mir sehr sehr leid und ich bete für ihn)

Nikis Großonkel war ein bekannter Arzt in der Nazi-Zeit....sein Vater ein sehr reicher Großindustrieller aus Wien-Pötzleinsdorf.
https://de.wikipedia.org/wiki/Ernst_Lauda_(Mediziner)
Niki ist aber immer ein sehr bescheidener Mensch geblieben. Man denke an den Organhandel. Furchtbar: Am 1.8.1976 flog ich als Klein-Rosy zum 1. Mal alleine nach England: Schülerferien im Ausland. Da stürzte die Reichsbrücke ein (früher KRONPRINZ Rudolf-Brücke) und Niki Lauda hatte seinen schweren Unfall. Die BILD-Zeitung titelte damals: Niki Lauda hat überlebt, aber WIE LEBT EIN MANN OHNE GESICHT? Furchtbar.


Auch Niki Lauda hat keine Matura - braucht er auch nicht. Solange die Milliarden von ganz oben verteilt werden, ist alles in Ordnung.
Nun gäbe es aber da auch noch die ARMEN, die ganz Armen...die Mädchen aus Moldawien, Bulgarien, Rumänien, Ex-Jugoslawien und ihre Zuhälter...und Zuhälterinnen....
Da gibt es Menschen, die machen für Geld alles. Die Armen wissen wo die Reichen wohnen. Daher sind auch die Zwillinge von Niki Lauda nie in Zeitungen mit Gesicht abgebildet. Auch in die Galerie in der Gasse des Rauen Steines fährt man wohl nur unterirdisch. Es soll ja Gänge vom Stephansdom in die Loge geben.
O Graus - da fällt mir wieder meine Zauberflöten-Übung ein von 2017. Ich wurde ja in die Schlangengrube geworfen: BIS NICHTS MEHR BLEIBT!

https://chronologieeinerentmuendigung.blogspot.com/2018/08/rosy-in-der-schlangengrube-ein-projekt.html



https://chronologieeinerentmuendigung.blogspot.com/2017/04/gefalschte-beweismittel-im-verfahren.html

Zum Glück hat meine Deutsch-Professorin mein Schreibtalent schon früh erkannt und auch mein Therapeut und Lehr-Therapeut in Klientenzentrierter Gesprächstherapie (ein Schüler von Erwin Ringel) hat mich gelehrt zu erzählen, erzählen, erzählen.....
Zurück zur österreichischen Wirtschaft - zu den Großindustriellen, den reichen Familien und ihren schwarzen Schafen (dank dieser habe und hatte ich Einblick in die eine oder andere reiche österreichische Familie aus Politik und Wirtschaft)

BIS NICHTS MEHR BLEIBT

Diese Familien und vor allem ihre schwarzen Schafe werden also beobachtet: Wie könnte man ruin points finden? Wie könnte man an Grund und Boden kommen?
Ein großer Lehrmeister ist da natürlich die Kirche. Sie besitzt viel Grund und Boden, Wald etc...Wie enteignet man also diese reichen Familien. In früheren Zeiten musste einer von den Großgrundbauern immer Priester werden und eine musste ins Kloster gehen.
Möglich sind natürlich auch Unfälle...da läuft es einem schon kalt über den Rücken.

Familienaufstellung:

Leider habe ich keine Exousia, Familienflüche zu brechen. Diese hatte mein wunderbarer Freund DEREK. Ich bin noch viel zu sehr in meinen eigenen Flüchen verhaftet. Ich bin froh, dass ich Milch und Butter kaufen kann und meine Wohnung im Rahmen des Projektes
BIS NICHTS MEHR BLEIBT behalten konnte.

Pflegschaftsgericht - Pflegschaftsakten

Drehbücher findet man natürlich auch in den Akten, Pflegschaftsakten. Ich weiß wirklich nicht warum mir Menschen aus ganz Österreich bzw. AuslandsösterreicherInnen ihre Akten zusenden, fürchterliche Tragödien sind hier beschrieben.

BIS NICHTS MEHR BLEIBT wie es im Bilderbuch steht

Da hätten wir z.B. die Gattin, der vom Ehemann im Rahmen einer Scheidungsklage alles, aber wirklich alles genommen wird.
SachwalterInnen stehlen ihren Mündeln mit Hilfe des Pflegschaftsgerichtes Haus und Hof, Familienschmuck, Aktien, Wertpapiere, Gemälde, Antiquitäten - alles was man zu Geld machen kann.
Die Satanisten lieben den großen Reichtum.

Ich liebe aber die Drehbücher, diese Hamlet-Tragödien, die sich in diesen Akten widerspiegeln.
Leider habe ich keine Vollmacht, irgendwelche Flüche zu brechen. Diese Gnade hatte nur Derek.
Aber vielleicht ist der WEG das Ziel. Warum muss ich mich hier so abstrampeln...
da fällt mir STS ein: warum plag ich mir hier so ab und bin nicht längst schon irgendwo?????

Danksagung

off 12
danke mein Erlöser und Meister dass Du mir immer einen Schritt voraus bist - auch in der Schlangengrube

Der finanzielle Fluch

In eigener Sache: weil ich noch immer unter der Prüfung MIT FINANZEN UMGEHEN LERNEN der Loge stehe, wird es auch keinen Job für mich mehr geben, auch keine geringfügige Anstellung. Bereits im Jahre 2012 war es ausgemachte Sache der Loge, dass ich nie mehr arbeiten darf und eine geringfügige Berufsunfähigkeitspension erhalte, die mich gerade überleben lässt (auch wenn die Sachwalter immer das Urlaubsgeld für sich einbehielten)

Exkurs 1:  Derek war ein großer Freund des Judentums - er starb 2003 in Jerusalem und machte immer wieder darauf aufmerksam, welche Flüche sich durch den Nationalsozialismus auf österreichische und deutsche Familien erstrecken bis in weitere Generationen. Er selbst war Opfer von chinesischen Flüchen, da sein Großvater im Rahmen des Boxeraufstandes 1904 Oberbefehlshaber der britischen Truppen in China war.
DENNOCH machte Derek immer wieder darauf aufmerksam, welche dunkle Seiten es auch im Judentum gibt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass der Geheimdienst MD die Psychosekte SC bereits 1981 kaufte, um dann weltweit das Programm BIS NICHTS MEHR BLEIBT mit 70 Psychotechniken durchzustarten. Sehr effizient.

Exkurs 2: Um die Targets für das Projekt Bis nichts mehr bleibt zu lokalisieren und spezifizieren, wird regelmäßig in Österreichs Zeitschriften im Hochglanz-Format die Liste der reichsten ÖsterreicherInnen publiziert.

Da meine Nachbarin mal laut im Stiegenhaus zu ihren Hunden sagte: Gehts weg von der Hoedl ihrer Türe,

"da GIBT ES NICHTS ZU HOLEN"

weiß nun auch die geklärte Hundewelt dass es bei mir nichts zu holen gibt. Ich habe ja den Prozess IN DER SCHLANGENGRUBE gewonnen und somit bleibt mir aufgrund einer MD-Logen-Begnadigung die Wohnung doch als Nutzungsberechtigte.

Rosy beim Hausputz - Hundehaare Symbolik für Schmutz? 

Exkurs HCS: Seiner Frau P. wurden die Haare schwarz gefärbt - mit Absicht???

Psycho-Somatik Lungenerkrankungen

Natürlich ließe sich nach der Bedeutung der Lunge und jener der Entzündung weiterforschen. Das Thema der Lunge ist ganz offenbar Kontakt und Kommunikation, ist sie doch für den Gasaustausch und unsere Sprache verantwortlich, die auf der Modulation des Ausatemstromes beruht. Mit der Entzündung ist das Thema Konflikt angesprochen

Rosy in der Schlangengrube - die Zauberflöte in vielen Akten 

https://chronologieeinerentmuendigung.blogspot.com/2017/01/2016-mundels-bilanz-aus-juristischer.html

mit Hilfe der Zauberflöte bestehen sie die letzten beiden Prüfungen. Der verzweifelte Papageno wird durch sein magisches Glockenspiel mit Papagena vereint. Die Königin der Nacht versucht einen Überfall auf den Tempel, wird dabei jedoch mit Monostatos und ihren anderen Verbündeten vernichtet. Tamino und Pamina werden schließlich durch Sarastro gemeinsam in den Kreis der Eingeweihten aufgenommen.

Emanuel Schikaneder als Papageno




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.